Physiotherapeut*in (m/w/div)

Ort: Schömberg
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 15. März 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 8070-24-10-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 7 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Im Nordschwarzwald nahe Pforzheim gelegen, behandeln wir 244 stationäre Rehabilitand*innen mit Krankheiten der Bewegungsorgane sowie des Atmungs- und Kreislaufsystems einschließlich AHB in beiden Indikationen (Orthopädie und Pneumologie). Wir sind ein innovatives Reha-Zentrum mit regelmäßiger Beteiligung an Forschungsprojekten.

Ihre Aufgaben

  • Sie üben physiotherapeutische Tätigkeiten aus

Die Tätigkeit ist verbunden mit wechselnden Arbeitszeiten nach Dienstplan, auch am Wochenende und an Feiertagen.

Ihr Profil

  • Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung “Physiotherapeutin” bzw. “Physiotherapeut”

 

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit systematischer und strukturierter Unterstützung in der Einarbeitungsphase
  • die Möglichkeit, in Vollzeit (39 Std./Woche) oder Teilzeit zu arbeiten
  • Leistungsgerechte Bezahlung nach Tarif
  • Planbare Perspektiven durch sicheren Arbeitsplatz
  • Verlässliche Dienstpläne und Urlaubsplanung

Weitere Informationen

Wir möchten darauf hinweisen, dass in unseren Reha-Zentren aufgrund der einrichtungsbezogenen Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen die Masernschutzimpfung verpflichtend und vor einer Einstellung nachzuweisen ist.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ansprechpartner*in

Nadja Krich

Hauptsachbearbeiterin (Personal) und ständige Vertreterin der Kaufmännischen Direktorin

E-Mail: nadja.krich@drv-bund.de
Tel.: 07084930366

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!