Wissenschaftliche Berufe

Kompetent in Forschung und Lehre

F√ľr die Deutsche Rentenversicherung Bund ist es substanziell, gesellschaftliche Entwicklungen zu erforschen, zu beobachten und zu reflektieren. Hierf√ľr besch√§ftigen wir im Bereich Forschung Wissenschaftler*innen verschiedenster Bereiche. Ein Fokus liegt dabei auf der Demografie. Weitere Fachgebiete sind die Soziologie, Volkswirtschaftslehre, Mathematik, Verwaltungswissenschaften, Finanzwissenschaften und Statistik. Bestimmte Fragen werden zudem in interdisziplin√§ren Teams angegangen: etwa im Forschungsnetzwerk Alterssicherung oder in einem Team aus Mathematiker*innen, das sich mit Entwicklungsfragen der sozialen Sicherheit und Altersvorsorge besch√§ftigt.

Auch f√ľr die Lehre brauchen wir in der Deutschen Rentenversicherung Bund kompetente Wissenschaftler*innen. Denn als einer der Tr√§ger der Hochschule des Bundes f√ľr √∂ffentliche Verwaltung bilden wir unsere Sachbearbeiter*innen selbst aus. Daf√ľr besch√§ftigen wir im Fachbereich Sozialversicherung hauptamtliche Lehrkr√§fte, die in dem Studiengang Sozialversicherungsrecht unterrichten. Zu den f√§cher√ľbergreifenden Schwerpunkten geh√∂ren Themen wie Allgemeine Rentenversicherung und Rehabilitation, aber auch der Betriebspr√ľfdienst. Zudem nehmen Sie Ihre wissenschaftliche T√§tigkeit wahr, indem Sie Publikationen verfassen und anwendungsbezogene Forschung betreiben.

Ihre Aufgabe besteht in der wissenschaftlichen Lehrt√§tigkeit in Ihrem Fachbereich und der Ausf√ľhrung wissenschaftlicher T√§tigkeiten wie dem Verfassen von Publikationen und anwendungsbezogener Forschung. Zus√§tzlich erstellen Sie multimediale Lerneinheiten f√ľr Pr√§senz- und Fernstudieng√§nge, publizieren wissenschaftliche Beitr√§ge und Arbeiten und halten entsprechende Vortr√§ge.

Ihr Aufgabengebiet umfasst Analysen und Berechnungen sowie die Anfertigung von Gutachten. Sie untersuchen strukturelle, gesellschaftliche und soziale Auswirkungen von Gesetzesänderungen oder der gesetzlichen Rentenversicherung. Dazu entwickeln Sie im Team Forschungsprojekte, erarbeiten wissenschaftliche Publikationen und vertreten die Deutsche Rentenversicherung Bund auf wissenschaftlichen Veranstaltungen.

Lehre

Ihre Aufgabe besteht in der wissenschaftlichen Lehrt√§tigkeit in Ihrem Fachbereich und der Ausf√ľhrung wissenschaftlicher T√§tigkeiten wie dem Verfassen von Publikationen und anwendungsbezogener Forschung. Zus√§tzlich erstellen Sie multimediale Lerneinheiten f√ľr Pr√§senz- und Fernstudieng√§nge, publizieren wissenschaftliche Beitr√§ge und Arbeiten und halten entsprechende Vortr√§ge.

Forschung

Ihr Aufgabengebiet umfasst Analysen und Berechnungen sowie die Anfertigung von Gutachten. Sie untersuchen strukturelle, gesellschaftliche und soziale Auswirkungen von Gesetzesänderungen oder der gesetzlichen Rentenversicherung. Dazu entwickeln Sie im Team Forschungsprojekte, erarbeiten wissenschaftliche Publikationen und vertreten die Deutsche Rentenversicherung Bund auf wissenschaftlichen Veranstaltungen.

Wir bilden die Menschen aus, die in Zukunft die Rente am Laufen halten.”

Mein Name:

Prof. Dr. Breitling

Mein Job:

Professor f√ľr Sozialwissenschaften

Mein Team:

Hochschule des Bundes

Seit wann:

2020
video
play-rounded-fill
  • Arbeitszeit: gelebte Familienfreundlichkeit dank verschiedener Arbeitszeitmodelle und -formen wie Vollzeit, Teilzeit, mobiles Arbeiten oder Homeoffice

  • Urlaubsanspruch:¬†30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Einsatzort:¬†Berlin

  • Equipment:¬†moderne PC-Ausstattung ‚Äď Laptop und Diensthandy nach Bedarf
  • Chancen:¬†gute Entwicklungs- und Aufstiegsoptionen dank wechselnder Fortbildungsm√∂glichkeiten
  • Sicherheit: planbare Perspektiven dank krisensicherer Arbeitspl√§tze und betrieblicher Altersvorsorge (VBL)
  • Gesundheit:¬†Fitness und Wohlbefinden dank gro√üer Betriebssportgruppe mit Teamgeist
  • Extrageld:¬†Jahressonderzahlungen und verm√∂genswirksame Leistungen

Das bringen Sie mit:

  • Neben Ihrem abgeschlossenen Hochschulstudium (Diplom, Master- oder gleichwertiger Abschluss) verf√ľgen Sie √ľber aktuelle Kenntnisse sozialpolitischer Fragestellungen.
  • Sie haben bereits in wissenschaftlichen Projekten mitgearbeitet.
  • Sie beherrschen die englische Sprache in Wort und Schrift.
  • Sie verf√ľgen √ľber ein hohes Ma√ü an Probleml√∂sungs-, Verantwortungs- und Entscheidungskompetenz.