Assistenzärztin*Assistenzarzt (m/w/div) Psychosomatik

Ort: Bad Dürrheim
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 18. August 2022

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 8070–16–12-2022

Vergütung: Entgeltgruppe I TV DRV-Bund

Tätigkeitsbereich

Das Rehabilitationszentrum Bad Dürrheim, Klinik Hüttenbühl der Deutschen Rentenversicherung Bund behandelt als psychosomatische Rehabilitationsklinik 171 Patientinnen und Patienten mit psychischen und psychosomatischen Störungen. Häufigste Krankheitsbilder sind depressive Störungen, Angststörungen, somatoforme Störungen, Anpassungsstörungen und Traumafolgestörungen.

Ihre Aufgaben

Sie führen ärztliche Tätigkeiten aus.

Dazu zählen u. A. die medizinische Untersuchung und kontinuierliche Betreuung unserer Patient*innen; die Durchführung von Gesundheitsberatungen; die Durchführung von Visiten; die Planung und Durchführung von Abschlussgesprächen und das Erstellen der Reha-Entlassberichte.

Die Tätigkeit erfordert den sicheren Umgang mit dem PC (zum Beispiel Word, Excel, Time Base).

Die Tätigkeit ist verbunden mit wechselnden Arbeitszeiten nach Dienstplan, auch am Wochenende und an Feiertagen sowie mit Bereitschaftsdienst.

 

Wir erwarten

Sie verfügen über die Approbation als Ärztin*Arzt.

 

 

Wir bieten

36 Monate Weiterbildungsermächtigung im Fach Psychosomatik und Psychotherapie,12 Monate im Fach Psychiatrie. Es besteht die Möglichkeit die Zusatzbezeichnung Sozialmedizin zu erwerben. Angenehmes Arbeitsklima in sehr stabilem und erfahrenem Therapeut*innen Team. Erwünscht: Interesse an moderner, veränderungswirksamer Psychotherapie

Vielfache Supervisionen (interne und externe Fall- und Gruppentherapiesupervision sowie externe Teamsupervision) und Interne Fortbildungsveranstaltungen Diagnostik und Therapie im gesamten Spektrum der Medizin unter fachärztlicher Anleitung gehören für uns dazu und werden regelmäßig angeboten.

Bei Befähigung und Interesse und nach Einarbeitung Psychotherapeutische Leitung einer 10-12 köpfigen Rehabilitand*innengruppe

Aktive Teilnahme am interdisziplinären Rehateam sowie die Möglichkeit zu wissenschaftlicher Tätigkeit (Promotion)

Die Klinik hat ein multimodales gruppentherapeutisches Konzept, bindungs- und prozessorientiert, schulenübergreifend

Wir bieten Stellen in Teil- oder Vollzeit (40 Wochenstunden) an. Die EInstellung erfolgt befristet für 2 Jahre, eine Unbefristung wird angestrebt.

 

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebssportangebote

Ansprechpartner*in

Roland Koch

Personalsachbearbeiter

E-Mail: bewerbungen-huettenbuehl@drv-bund.de
Tel.: 07726/925-372

Teilen:

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass in unseren Reha-Zentren aufgrund der einrichtungsbezogenen Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen die Masernschutzimpfung sowie die vollständige Covid-Schutzimpfung verpflichtend sind und vor einer Einstellung nachzuweisen sind.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!