Diätassistent*in (m/w/div)

Ort: Mölln
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 16. April 2024

Beschäftigung: Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 8070-0921-08-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 9a TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  • Sie üben schwierige Tätigkeiten auf dem Gebiet der Diätetik und Ernährung in überwiegendem Umfang aus (zum Beispiel Diätberatung von einzelnen Patient*innen, selbständiges Durchführen von Ernährungserhebungen, Herstellen und Berechnen von spezifischen Diätformen bei dekompensierten Leberzirrhosen, Niereninsuffizienz und Hyperlipidämien)
  • Sie üben Tätigkeiten auf dem Gebiet der Diätetik und Ernährung aus

Die Tätigkeit ist verbunden mit wechselnden Arbeitszeiten nach Dienstplan, auch am Wochenende und an Feiertagen.

Die vakante Stelle ist  befristet bis längstens zum 31.12.2027 zu besetzen

Die ausgeschriebene Stelle ist mit 39,00 Stunden / Woche zu besetzen. Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung „Diätassistent*in“
  • Sie verfügen außerdem über fachspezifische Zusatzkenntnisse

Wir bieten Ihnen

  •  Die Sicherheit einer der größten Reha-Klinik-Gruppen in Deutschland mit leistungsgerechter   Bezahlung und allen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen
  •  Ein kollegiales Arbeitsklima in einem engagierten Team
  • Eine gute Work Life Balance mit familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • Diverse Betriebssportangebote

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ansprechpartner*in

Gunda Böttcher

E-Mail: gunda.boettcher@drv-bund.de
Tel.: 04542 802161

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!