Betriebshand­werker*in

Mit Sachverstand und Tatkraft im Einsatz für Rente und Reha

Bei der Deutschen Rentenversicherung Bund kümmern sich Hunderte von Mitarbeitenden um die Instandhaltung und Wartung unserer Verwaltungsdienststellen und Reha-Kliniken, die sich über ganz Deutschland verteilen und sowohl Alt- als auch Neubauten umfassen. Gefragt sind hier vor allem Fachkräfte in den Bereichen Elektro-, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Neben Ihrem fachlichen Knowhow und einer hohen physischen Belastbarkeit sollten Sie insbesondere auch organisatorische und soziale Kompetenzen mitbringen. Denn die Arbeit erfolgt in enger Abstimmung mit den Kolleg*innen aus anderen Berufsgruppen. So beschäftigen wir in unseren Technikteams auch Hausarbeiter*innen, Tischler*innen und Maler*innnen – für die wir auch stetig auf der Suche nach Verstärkung sind.

Insbesondere in den Reha-Zentren gehen die Anforderungen auch mal über das normale Maß der Grundversorgung hinaus: Da wir deutschlandweit sehr unterschiedliche Behandlungsschwerpunkte setzen, müssen Sie von Fall zu Fall über eine sehr gute Materialkenntnis verfügen, um unsere Kliniken funktional, gepflegt und barrierefrei zu halten, ohne dabei den Blick für die Wirtschaftlichkeit der Wartungsmaßnahmen zu verlieren. Wir brauchen Fachpersonal, das mitdenkt und einen Blick fürs große Ganze hat. Bei höherer Qualifizierung und der Übernahme von Personalverantwortung ist auch ein Aufstieg z. B. zum*r Technischen Leiter*in möglich.

  • Arbeitszeit: gelebte Familienfreundlichkeit dank verschiedener Arbeitszeitmodelle und -formen wie Vollzeit und Teilzeit

  • Urlaubsanspruch: 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche

  • Einsatzort: an nahezu allen Dienstorten

  • Equipment: gut ausgestattete Arbeitsplätze, diverse elektronische Systemüberwachungsanlagen (z. B. IT- und zentrale Leittechnik)

  • Chancen: Berufliche Weiterentwicklung im Rahmen eines aktiven Schulungs- und Weiterbildungsmanagements
  • Sicherheit: planbare Perspektiven dank krisensicherer Arbeitsplätze und betrieblicher Altersvorsorge
  • Gesundheit: betriebliches Gesundheitsmanagement, Betriebssportgruppen und Mitnutzung von Sport- und Trainingsgeräten sowie vorhandener Räumlichkeiten wie Bewegungsbad, Sporthalle etc.

  • Extrageld: betriebliche Zusatzversorgung, Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen

Hier kommen Sie zum Einsatz:

  • bei der Ausführung von Instandhaltungs-und Instandsetzungsarbeiten
  • bei der Durchführung von Funktionsprüfungen
  • bei der Wartung und Reinigung der Anlagen
  • bei der Dokumentation von Arbeitsergebnissen inklusive Kontrolle und Beurteilung

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem der folgenden Zweige: Elektroniker*in der Energie- und Gebäudetechnik oder Betriebstechnik, Elektroinstallateur*in oder Elektroanlagen-Monteur*in, Anlagenmechaniker*in der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Zentralheizungs- und Lüftungsbauer*in oder Gas-Wasser-Installateur*in.
  • Sie verfügen über anlagenspezifische Sachkundenachweise.
  • Sie weisen eine hohe physische Belastbarkeit auf.
  • Sie schätzen die Arbeit im Team, verfügen über soziale Kompetenz und denken und handeln kundenorientiert.
  • Sie bringen ein ausgeprägtes Organisationstalent mit.