Sachbearbeiter*in

Sachkundig, organisiert, kundenorientiert – ein Beruf wie die DRV Bund

Die Deutsche Rentenversicherung Bund ist insgesamt für 23 Millionen Versicherte und fast zehn Millionen Rentner*innen verantwortlich. Deren Versicherungsbeiträge müssen fortlaufend eingestuft und verwaltet, ihre Anträge und Ansprüche geprüft und erfüllt werden. Und das alles nach aktuell geltendem Recht, gut organisiert und mit der gebotenen Kundenorientierung. An insgesamt fünf Standorten sind deshalb etwa 8.000 Sachbearbeiter*innen im Einsatz und werden dafür vorrangig eigens ausgebildet.

Die Bearbeitung der Anträge und Bescheide erfolgt in etwa zehnköpfigen Teams im steten Austausch mit Ihren Kolleg*innen. Als Sachbearbeiter*in sind Sie aber auch Vermittler*in des durchaus komplizierten Sozialversicherungsrechts gegenüber unseren Versicherten und Rentner*innen. Sie interessieren sich für alle Belange rund ums Renten-, Versicherungs- und Rehabilitationsrecht und nehmen an Fortbildungen teil, um immer auf dem Laufenden zu sein. Dabei stehen Ihnen für die rechtliche Beurteilung von Fällen auch erfahrene Jurist*innen zur Seite.

  • Arbeitszeit: gelebte Familienfreundlichkeit dank verschiedener Arbeitszeitmodelle und -formen wie Vollzeit, Teilzeit, mobiles Arbeiten oder Homeoffice

  • Urlaubsanspruch: 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche

  • Einsatzort: in den Hauptverwaltungen in Berlin, Gera und Stralsund
  • Equipment: moderne PC-Ausstattung – Laptop und Diensthandy nach Bedarf
  • Chancen: gute Entwicklungs- und Aufstiegsoptionen dank wechselnder Fortbildungsmöglichkeiten
  • Sicherheit: planbare Perspektiven dank krisensicherer Arbeitsplätze und betrieblicher Altersvorsorge (VBL)
  • Gesundheit: Fitness und Wohlbefinden dank großer Betriebssportgruppe mit Teamgeist
  • Extrageld: Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen

Hier kommen Sie zum Einsatz:

  • bei der Anlage, Beurteilung, Bearbeitung und beim Abschluss von allen Fällen rund um Rentenansprüche, Beitragszeiten, Beitragszahlung und Ansprüche auf Rehabilitation
  • bei der telefonischen Betreuung der Versicherten
  • bei der Dokumentationen und Archivierung von Verwaltungsvorgängen

Das bringen Sie mit:

  • Neben einem Realschulabschluss verfügen Sie über ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich Sozialversicherung, eine Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte*r oder eine vergleichbare Fortbildung.
  • Sie sprechen fließend Deutsch.
  • Sie beherrschen die gängigen Office-Software-Anwendungen.
  • Sie schätzen die Arbeit im Team, denken und handeln kundenorientiert und verfügen über eine gute Selbstorganisation.