Qualitäts­management­beauftragte*r

Verantwortung für hohe Standards in den Reha-Zentren der DRV Bund

Damit die Betreuung unserer Patient*innen in den Reha-Zentren nicht nur unseren eigenen hohen Anforderungen, sondern auch rechtlichen Standards und Maßstäben gerecht wird, sind für die Deutsche Rentenversicherung Bund deutschlandweit über 20 Qualitätsmanagementbeauftragte im Einsatz.

Sie beraten, unterstützen und informieren die Klinikleitung und die Mitarbeitenden in allen Fragen des Qualitätsmanagements nach QMS-REHA®. Sie planen Audits, führen diese durch und werten sie anschließend aus. Außerdem leiten sie Arbeits- und Projektgruppen bzw. arbeiten selbst in diesen mit. Für die Pflege der Qualitätsmanagementdokumentation sind sie hauptverantwortlich.

  • Arbeitszeit: gelebte Familienfreundlichkeit dank verschiedenster Arbeitszeitmodelle und -formen wie Vollzeit und Teilzeit – abhängig von der jeweiligen Stelle – und Sabbaticals
  • Urlaubsanspruch: 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Einsatzort: in einer unserer deutschlandweit 27 Reha-Kliniken an 22 Standorten

  • Arbeitsumgebung: barrierefreie Arbeitsplätze, ausgerüstet mit allen nötigen Hilfsmitteln (Beamer, Flipcharts, Fachliteratur, Konferenzräume)

     

  • Chancen: berufliche Weiterentwicklung im Rahmen eines aktiven Schulungs- und Weiterbildungsmanagements
  • Sicherheit: planbare Perspektiven dank krisensicherer Arbeitsplätze und betrieblicher Altersvorsorge
  • Gesundheit: betriebliches Gesundheitsmanagement, engagierte Betriebssportgruppen, Nutzung vorhandener Räumlichkeiten und Sport- und Trainingsgeräte (z. B. Bewegungsbad, Sporthalle etc.)

  • Extrageld: betriebliche Zusatzversorgung, Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen

Hier kommen Sie zum Einsatz:

  • bei der Ausarbeitung von Maßnahmenvorschlägen zur Verbesserung des Qualitätsstandards
  • bei der Pflege des Qualitätsmanagementhandbuches
  • bei der Koordination, Beratung und Schulung der Führungskräfte und aller operativen Mitarbeitenden in allen Fragen des Qualitätsmanagements

Das bringen Sie mit:

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Hochschulbildung oder abgeschlossene Berufsausbildung mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren.
  • Sie können die Teilnahme an einer QMB-Schulung im Umfang von 200 Stunden nach dem Ausbildungsstandard der DGQ/EOQ sowie mindestens eine dreijährige Berufserfahrung im Bereich des Klinikwesens bzw. des Rehabilitationswesens nachweisen.
  • Sie sind eine sozial kompetente, kommunikationsstarke Person mit einem gewandten, sicheren Auftreten.
  • Sie legen Wert auf Kundenorientierung und verfügen über gute Problemlösungskompetenzen.
  • Sie haben umfangreiche Office-Kenntnisse.