Teamleiter*in Prozessmanagement (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 29. Mai 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 09-027-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 13 gehobener Dienst TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Wir sind das Gemeinsame Rechenzentrum der Deutschen Rentenversicherung an den Standorten Berlin und Würzburg. Wir betreiben die IT-Infrastruktur für alle Rentenversicherungsträger in Deutschland. Das Service-Management sorgt unter anderem für effiziente Prozesse, stellt die Qualität unserer Services sicher und steht im direkten Kontakt mit unseren Kund*innen. Das Team Prozessmanagement hat die Verantwortung für das Design, die Etablierung, das Controlling und die kontinuierliche Verbesserung von Prozessen. Das Prozessmanagement versteht sich als zentrale Anlauf- und Koordinationsstelle für alle Führungs-, Kern- und Unterstützungsprozesse der Prozesslandkarte des RZ DRV.

Ihre Aufgaben

  • Wahrnehmen der Personal- und Fachverantwortung für das Team Prozessmanagement
  • Aktives Anwenden der Führungsinstrumente der Personalentwicklung und des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Aktives Gestalten der übertragenen Aufgaben des Teams, dazu gehören u.a. Prozess Design und -implementierung mit dem Aufbau, der Weiterentwicklung und der Etablierung des Prozessmanagements sowie die kontinuierliche Überprüfung der Wirksamkeit im Rahmen des Prozess Controllings und ggf. die Anpassung von Prozessen
  • Sie leiten Workshops zu Prozess Design und Implementierung
  • Sie verantworten die Aufgaben im Service-Level Management
  • Sie gestalten innovativ die übertragenen Aufgaben des Bereichs Service Managements mit

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen ist erforderlich.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor/Diplom FH) oder eine gleichwertige Qualifikation oder eine abgeschlossene Berufsausbildung jeweils im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich
  • Sie haben langjährige und aktuelle Berufserfahrung in einer Prozessorganisation im IT Umfeld
  • Entsprechend verfügen Sie über aktuelle ITIL-Erfahrungen und haben Kenntnisse in den IT Prozessmanagementtools Adonis, ARIS, Confluence und Jira
  • Ihr starkes Verständnis für den Prozesskreislauf rund Ihr fachliches Profil perfekt ab
  • Sie verfügen über erste Berufserfahrung in der Personalführung und Personalentwicklung
  • Wir wünschen uns eine*n service- und dienstleitungsorientierte*n Kolleg*in mit Spaß an Teamarbeit und Kommunikation

Wir bieten Ihnen

  • Einen abwechslungsreichen Job mit eigenem Verantwortungsbereich in einer agilen Organisation
  • Flache Hierarchien, kurze Kommunikationswege sowie offene Türen und Ohren
  • Flexibles Arbeiten auch aus dem Homeoffice und die dafür erforderliche technische Ausstattung gehören für uns zum modernen Arbeiten im IT-Bereich
  • Arbeiten im standortübergreifenden Team und Projekten am Standort Berlin oder Würzburg
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagement im Arbeitsalltag.

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen ein Auswahlgespräch führen.

Da wir als Rechenzentrum der Deutschen Rentenversicherung Betreiber von kritischer Infrastruktur (KRITIS) sind, sollte die Bereitschaft bestehen, sich eventuellen Sicherheitsüberprüfungen durch die DRV Bund zu unterziehen.

Es handelt sich um eine korruptionsgefährdete Stelle, deshalb ist besondere Zuverlässigkeit und Integrität gewünscht.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Ansprechpartner*in

Mareen Höhne

Recruiter

E-Mail: Mareen.Hoehne@drv-bund.de
Tel.: 0160 975 700 88

Frau Prof. Dr. Hedergott ist schon bei uns.

Hier ist ihre Geschichte:

video
play-rounded-fill

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!