Teamleiter*in Betriebsprüfungen (m/w/div) Bremen

Ort: Bremen
| Prüfbüro

Bewerbungsfrist: 2. Februar 2023

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 23-003-2023

Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Die Abteilung Prüfdienst der Deutschen Rentenversicherung Bund überwacht unter anderem, ob Arbeitgeber*innen oder weitere Stellen ihre gesetzlichen Pflichten im Zusammenhang mit dem Sozialversicherungsbeitrag erfüllen. Im Außendienst des ausschreibenden Dezernats werden Betriebsprüfungen an den Geschäftsorten der Arbeitgeber*innen und Steuerberater*innen durchgeführt.

Ihre Aufgaben

  • Sie übernehmen als Leiter*in eines Teams Personal- und Fachverantwortung für circa 15 Beschäftigte des Außendienstes
  • Sie unterstützen in Ihrem Prüfbezirk die Zielerreichung, die Qualitätssicherung und die Umsetzung von Veränderungsprozessen
  • Sie wenden aktiv Führungsinstrumente der Personalentwicklung und der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) an
  • Sie entscheiden über Beitragsangelegenheiten und zeichnen Prüfmitteilungen oder Beitragsbescheide in besonderen Einzelfällen
  • Sie nehmen an Betriebsprüfungen besonderer Schwierigkeit und Bedeutung teil beziehungsweise führen diese eigenständig durch

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor/Diplom-FH oder gleichwertig) oder eine vergleichbare Qualifikation (Sozialversicherungsfachwirt*in, Steuerfachwirt*in) oder eine Berufsausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte*r oder als Steuerfachangestellte*r
  • Sie haben mehrjährige Berufserfahrung in der Betriebs- oder Einzugsstellenprüfung
  • Sie besitzen aktuelle Kenntnisse im Versicherungs- und Beitragsrecht der gesetzlichen Sozialversicherung
  • Sie übernehmen gern Verantwortung und nutzen vorhandene Entscheidungsspielräume
  • Sie treten sicher auf und kommunizieren klar und verbindlich
  • Sie sind zur Durchführung regelmäßiger Dienstreisen bereit
  • Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zum regelmäßigen Führen eines PKW zu dienstlichen Zwecken
  • Sie haben oder begründen Ihren Wohnsitz am Amtssitz  Bremen oder im Umkreis von max. 30 Kilometern Straße zur Stadtgrenze, spätestens mit Ablauf der Probezeit
  • Es handelt sich um eine besonders korruptionsgefährdete Stelle, sodass wir
    eine besondere Zuverlässigkeit und Integrität voraussetzen

Wir bieten Ihnen

  • Eine verantwortungsvolle, herausfordernde Tätigkeit mit Entscheidungsspielraum, bei der Sie aktiv an der Zielerreichung des Prüfdienstes mitwirken können
  • Mit einem breit gefächerten Programm wird unseren Führungskräften die Möglichkeit gegeben, sich für ihre Führungsaufgaben im Alltag zu stärken und gemeinsam die Zukunft der Deutschen Rentenversicherung Bund zu gestalten.

Weitere Informationen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte ausschließlich mit unserem Bewerbungsassistenten, über den Button “Jetzt bewerben!” auf unserer Karriereseite „drv-bund-karriere.de“. Die Generierung des Verifizierungscodes kann bis zu 20 Minuten in Anspruch nehmen. Die Reiter Ausbildung (2) und Berufserfahrung (3) müssen nicht ausgefüllt werden. Für Ihre Bewerbung benötigen Sie ein Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf und Ihre (Arbeits-)Zeugnisse, bestenfalls im pdf-Format. Zur Stellenbesetzung werden wir Auswahlgespräche führen.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Herr Zutz unter 0175 – 756 27 91 zur Verfügung.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Home Office
  • null
    Dienstwagen
  • Diensthandy/-Laptop

Ansprechpartner*in

Alan Zutz

Mitarbeiter Personalgewinnung - Recruiting

E-Mail: alan.zutz@drv-bund.de
Tel.: 0175 - 756 27 91

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!