Systemtechniker*in (m/w/div)

Ort: Würzburg
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 20. September 2019

Beschäftigung: Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 7805-022-2019

Vergütung: Entgeltgruppe 10 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

Die Aufgaben des Teams konzentrieren sich auf die Überwachung aller Fach- und IT-Verfahren sowie der dazugehörigen IT-Systeme des Standortes. Hierzu setzen wir unterschiedliche Überwachungs- und Monitoringwerkzeuge ein und führen Konfigurationen durch. Wir erkennen Störungen und Fehler, informieren die betroffenen Kunden und/oder beheben diese selbstständig.

Eine weitere Kernaufgabe des Teams bildet die Produktionssteuerung von Jobabläufen auf Linux und z/OS Systemen. Die Koordination der Abläufe wird durch ein Scheduler System gesteuert. Weiterhin zählt das Operating am Großrechner zu unseren Aufgaben.

Die Mitarbeit und Durchführung von Projekten sowie die Beratung und Unterstützung von Kunden sind für uns selbstverständlich. Dabei legen wir großen Wert auf das Arbeiten im Team.

Bereitstellen und implementieren von IT-Systemen

– Definieren und auswählen der benötigten Komponenten

– Installieren und konfigurieren von Software

– Test und Dokumentation

Überwachen (Fehleranalyse und -beseitigung) von IT-Systemen

– Fehler erkennen und wiederherstellen

– Erkennen und beseitigen von Ressourcenengpässen

– Überwachen der eingesetzten Software

– Einspielen von Programmänderungen

– Second Level Support

Optimieren und fortentwickeln von IT-Systemen

– Auswählen von Erweiterungen

– Installieren und konfigurieren von Updates der eingesetzten Software beziehungsweise neuer
  Software

– Optimieren von IT-Verfahren

Beraten und unterstützen beim Einsatz von Applikationen

– Optimieren des Zusammenspiels zwischen den verschiedenen Systemen

– Unterstützen beim Einsatz von Anwendungssoftware

Klären von Grundsatzfragen

Gremienarbeit

Ausführen von Sonderaufgaben

Wir erwarten

eine erfolgreich abgeschlossene einschlägige Hoch- beziehungsweise Fachhochschulbildung im IT-Bereich

oder

eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich mit mindestens 1-jähriger Berufserfahrung in der IT

oder

eine erfolgreich abgeschlossenen vergleichbare IT-Aus-oder Fortbildung mit mindestens 1-jähriger Berufserfahrung in der IT

oder

eine mindestens 4-jährige Berufserfahrung im IT-Bereich.

Des Weiteren verfügen Sie über Kenntnisse im Aufgabengebiet (DV-Systemtechnik) sowie der Verfahrensabläufe und der zugrunde liegenden Anwendungssysteme wie z.B.

  • Serverbetriebssystemen zOS oder Linux (z.B. RedHat Enterprise Linux, SuSE)
  • Überwachungs-/Monitoringwerkzeuge (z.B. Nagios, CheckMK, BMC Truesight, Instana, AppDynamics, Dynatrace)

sowie umfassende Kenntnisse der im Aufgabengebiet erforderlichen Programmiersprachen und Entwicklungswerkzeuge wie z.B.

  • der Scriptsprachen Linux Shell, Perl, JCL
  • SQL.

 

Neben der fachlichen Qualifikation erfordert die Tätigkeit ein hohes Maß an Arbeitsqualität.

 

Wir bieten

  • Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen eines großen öffentlichen Arbeitgebers.
  • gute Entwicklungsmöglichkeiten bzw. Aufstiegsmöglichkeiten
  • Wir sind ein familienorientiertes Unternehmen und bieten flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten

Die ausgeschriebene Stelle befindet sich in einem Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Ralf Humburg
E-Mail: ralf.humburg@drv-bund.de
Tel.: 49 931/6002-73160

bei Fragen zur Bewerbung:

Cordula Paetzel
E-Mail: Cordula.Paetzel@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865-34331

Teilen:

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!