Systemarchitekt*in im Bereich Integrationsmanagement (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 16. April 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: ab sofort

Ausschreibungsnummer: 12-039-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 13 höherer Dienst TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Die Aufgabenschwerpunkte der Abteilung “Immobilien“ sind die ganzheitliche Planung, Bau und Betrieb eigener und gemieteter Gebäude. Wir haben uns das Ziel gesetzt, unsere Produkte und Services standardisiert und mit innovativen, in die Zukunft ausgerichteten Werkzeugen bereitzustellen. Aufgrund erheblich gestiegener Anforderungen an die Prozessoptimierung sowie stetig fortschreitender Digitalisierung ist eine zukunftsorientierte, hoch integrative und dem Stand der Technik entsprechende IT-Lösung einzuführen. Alle für einen erfolgreichen Go-live notwendigen Maßnahmen. Der Prozessgestaltung und Digitalisierung werden zentral in der Stabsstelle “Zukunft@12“ im Rahmen eines Programms gesteuert.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwerfen ein fachlich-getriebenes Zielbild einer Architektur für ein integriertes IT-System und schreiben dieses fort
  • Sie bewerten komplexe integrative fachliche, technische und infrastrukturelle Anforderungen
  • Sie überwachen und überprüfen einzelne Projekte des Programms Zukunft@12 oder Detailschritte im Sinne einer homogenen und integrierten IT-Architektur
  • Sie koordinieren die Umsetzung/Einführung neuer bzw. Erweiterung vorhandener IT-Komponenten in enger Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung und dem Programmmanagement in der Stabsstelle sowie gegebenenfalls externen Beratungsunternehmen
  • Sie sind die verantwortende Schnittstelle bei allen IT-getriebenen Fragestellungen – insbesondere zu dem Anforderungs- und Konfigurationsmanagement in der Stabsstelle „Zukunft@12“

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master oder vergleichbarer Abschluss), idealerweise im Bereich Informatik oder Wirtschaftsinformatik
  • Sie verfügen über nachweisbare aktuelle mehrjährige Berufserfahrung (mindestens 3 Jahre) als (IT-) Systemarchitekt*in / Integrationsmanager*in, vorzugsweise in der konzeptionellen Weiterentwicklung sowie Betreuung komplexer IT-Systeme
  • Kenntnisse über IT-Lösungen in SAP R/3, SAP S/4HANA, CAFM und BIM sowie marktgängiger BI-Lösungen (Business Intelligence) runden Ihr Profil ab
  • Sie arbeiten gern in Projektteams, verfügen über sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und über ein verbindliches, sicheres und überzeugendes Auftreten
  • Sie arbeiten gerne innovativ und lieben Herausforderungen, Verständnis sowohl für die IT als auch für deren Anwender zeichnen Sie aus

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit mit proaktivem Mitgestalten Ihres Bereiches sowie die Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken
  • eine trägerübergreifende, durch gute Kontakte entstehende Vernetzung
  • eine intensive und persönliche Einarbeitung

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Stelle werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen Auswahlgespräche führen.

Vor Arbeitsvertragsschließung erfolgt eine gesonderte Sensibilisierung hinsichtlich der Compliance. Darüber hinaus handelt es sich um eine besonders korruptionsgefährdete Stelle; besondere Zuverlässigkeit und Integrität werden erwartet.

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ansprechpartner*in

Sebastian Gustke

Recruiter

E-Mail: sebastian.gustke@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865 34081

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!