Stellvertretende*r Küchenchef*in (m/w/div)

Ort: Bad Dürrheim
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: keine

Beschäftigung: Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 8070-16-15-2021

Vergütung: Entgeltgruppe 8 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  • Unterstützen des Küchenchefs beim fachlichen Leiten der Küche in einem Rehabilitationszentrum (hierzu gehört unter anderem auch das Mitwirken beim Aufstellen des Speiseplans, das Ermitteln und Anfordern des Lebensmittelbedarfs sowie beim Beschaffen und Lagern von Lebensmitteln)
  • Zubereiten von Speisen

Wir erwarten

  1. Abgeschlossene Berufsausbildung als Köchin*Koch (m/w/div)
  2. Weiterbildung zur geprüften Küchenmeister*in (m/w/div)
  3. Mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Gemeinschaftsverpflegung

Gute EDV Kenntnisse (MS Office, Lotus Notes) sind wünschenswert

Die Tätigkeit erfordert Zusatzkenntnisse (z. B. der Diätetik und Wissenszusammenhänge der Ernährungslehre) und die Bereitschaft zur regelmäßigen Weiterbildung.

Wir bieten

  • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8
  • Angenehmes Arbeitsklima in einem stabilem und erfahrenem Küchen – Team
  • Geregelte Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten zur Fortbildung

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Mario Kiefer
Küchenchef
E-Mail: mario.kiefer@drv-bund.de
Tel.: 07726/925370

bei Fragen zur Bewerbung:

Roland Koch
Personalverwaltung
E-Mail: roland.koch@drv-bund.de
Tel.: 07726/925-372

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!