Spezialist*in Prozessmanagement (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 20. Juni 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 11-071-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Als zentrale Schnittstelle zwischen der IT-Abteilung und den Anwender*innen sind wir der interne Dienstleister für die Entwicklung und Definition der Standards bei IT-Arbeitsplätzen innerhalb der DRV Bund.  

Die Schwerpunkte im Querschnittsteam “Standardisierung und Automatisierung” liegen in der Optimierung der Arbeitsprozesse unter Anwendung von hybriden und agilen Arbeitsweisen innerhalb des Dezernats sowie in der Standardisierung und Automatisierung von Prozessen im Rahmen der Bereitstellung von IT-Endgeräten und Software.

 

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung für die Organisation und Durchführung von dezernatsinternen Standardisierungs- oder Automatisierungsprojekten
  • Organisationsberatung innerhalb des Dezernats durch Aufnahme, Evaluierung und Verbesserung von Prozessabläufen, inkl. standardisierter Prozessdokumentation
  • Sie arbeiten in enger Zusammenarbeit mit den Fachteams und koordinieren die beteiligten Stakeholder und definieren/berücksichtigen die Schnittstellen 
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops 
  • Adressatengerechte Kommunikation und Zusammenarbeit mit Gremien innerhalb des Dezernats und ggf. dezernatsübergreifend
  • Nutzen von Kollaborationsanwendungen und sicherstellen des Wissenstransfers im Dezernat

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor, Diplom FH) im Bereich IT oder Wirtschaftswissenschaften oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im IT– oder kaufmännischen Bereich oder vergleichbare praktische Berufserfahrung
  • Erste aufgabenrelevante Berufserfahrung
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement, vorzugsweise gem. PRINCE2 Foundation oder ähnlich
  • Kenntnisse in der Modellierung von Geschäftsprozessen (beispielsweise mittels BPMN 2.0 oder ähnlichen Methoden)
  • Wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen im Design Thinking
  • Sie verfügen über ausgeprägte analytische Fähigkeiten, eine hands-on-Mentalität und haben Freude an der stetigen Verbesserung von Organisation und Prozessen 
  • Eine ausgeprägte Kundenorientierung, ein kommunikatives und sicheres Auftreten sowie eine hohe Problemlösungskompetenz und Koordinierungsfähigkeit runden Ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Ein familienorientiertes Unternehmen mit flexiblen und serviceorientierten Arbeitszeiten
  • Eine umfassende Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Arbeitsalltag

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen ein Auswahlgespräch führen.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*in

Julia Mann

E-Mail: julia.mann@drv-bund.de
Tel.: 0151 743 50513

Sven ist schon bei uns.

Hier ist seine Geschichte:

video
play-rounded-fill

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!