Spezialist*in Business Continuity Management im Rechenzentrum DRV (m/w/div)

Ort: Berlin, Würzburg
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 7. März 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 09-008-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Wir sind das Gemeinsame Rechenzentrum der Deutschen Rentenversicherung und gestalten Informationssicherheit für ca. 50 Millionen Versicherte. Wir entwickeln Konzepte, implementieren Sicherheitselemente, kommunizieren und kontrollieren die Umsetzung gemeinsam mit IT- und Fachseite. Wir leben IT-Sicherheit für alle Träger der Deutschen Rentenversicherung. Unterstützen Sie uns mit Ihrem Know-how an den Standorten Berlin oder Würzburg. Gemeinsam machen wir Rente, Versicherung und Reha sicher.

Ihre Aufgaben

  • Sie unterstützen den*die Expert*in Notfallmanagement bei der abteilungsinternen Definition, Umsetzung und Weiterentwicklung der Regelprozesse zur Notfallvorsorge und -bewältigung, dazu gehören
    – Mitwirken bei der Konzeption, Durchführung und Auswertung von Übungen und Schulungen zum IT-Notfallmanagement in Zusammenarbeit mit dem IT-Betrieb
    – Unterstützen des IT-Betriebes bei der Erstellung und Fortführung von Konzepten zur Notfallbewältigung
    – Unterstützen des Notfallstabes in Notfall- und Krisensituationen
  • Sie beraten Mitarbeiter*innen in Projekten und trägerübergreifenden Arbeitsgruppen im Zusammenhang mit dem Notfallmanagement
  • Aufbau, Pflege und Weiterentwicklung einer Dokumentationsplattform für die Notfall-Dokumentation
    Die Bereitschaft zu Dienstreisen ist notwendig.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor/Diplom/FH) in der Fachrichtung IT oder einen erfolgreichen Abschluss einer vergleichbaren IT-Qualifizierung oder einen erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung im IT-Bereich oder einen erfolgreichen Abschluss einer vergleichbaren IT-Aus- oder Fortbildung
  • Sie haben bereits mehrjährige aktuelle Berufserfahrung im IT-Umfeld und verfügen über
  • Kenntnisse zu BCM / ITSCM gemäß etablierter Standards (bspw. BSI 200-4, ISO 22301)
  • Kenntnisse zur Notfallvorsorge und Notfallbewältigung mit Schwerpunkt auf den IT-Betrieb sowie
  • Kenntnisse in der Erstellung und Führung von Dokumentationen
  • Idealerweise haben Sie auch Kenntnisse in der Planung und Durchführung von Notfallübungen und Kenntnisse in der Wissens- und Informationsvermittlung bzgl. BCM / ITSCM
  • Sie haben die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen und nehmen gern eigeninitiativ Aufgaben wahr
  • Wir freuen uns über weitere kommunikationsstarke, überzeugende und serviceorientierte Unterstützung für unser familiäres Team

Wir bieten Ihnen

  • Flache Hierarchien, kurze Kommunikationswege sowie offene Türen und Ohren
  • Eigenverantwortliches Gestalten mit fachlichem Austausch im kollegialen agilen Team
  • Wir sind ein familienorientiertes Unternehmen mit flexiblen, serviceorientierten Arbeitszeiten
  • Flexibles Arbeiten und die technische Ausstattung dafür gehören für uns zum modernen IT-Bereich dazu
  • Darüber hinaus bieten wir Ihnen vielfältige fach- und kompetenzorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Bei entsprechender Eignung und Berufserfahrung besteht zusätzlich ggf. die Möglichkeit der Zahlung einer IT-Zulage

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen ein Auswahlgespräch führen.

Da wir als Rechenzentrum der Deutschen Rentenversicherung Betreiber von kritischer Infrastruktur (KRITIS) sind, sollte die Bereitschaft bestehen, sich eventuellen Sicherheitsüberprüfungen durch die DRV Bund zu unterziehen.

Es handelt sich um eine korruptionsgefährdete Stelle, deshalb ist besondere Zuverlässigkeit und Integrität gewünscht.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Ansprechpartner*in

Mareen Höhne

Recruiter

E-Mail: Mareen.Hoehne@drv-bund.de
Tel.: 0160 975 700 88

Leon ist schon bei uns.

Hier ist seine Geschichte:

video
play-rounded-fill

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!