Spezialist*in Anwendungsentwicklung Java (m/w/div)

Ort: Würzburg
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 27. Februar 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 05-006-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Der Aufgabenschwerpunkt des Bereichs liegt in der elektronischen Kommunikation mit Arbeitgebern und Versicherten. Das Team betreut insbesondere die Annahme und Bereitstellung von Daten über den DSRV-Kommunikationsserver sowie deren Weiterverarbeitung in den arbeitgeberspezifischen Verfahren wie rvBEA, A1, Sofortmeldungen und Versicherungsnummernabfrage. Daneben verantwortet das Team das Verfahren eRechnung (elektronischer Rechnungsaustausch mit der Bundesverwaltung) und stellt die Entwickler*innen für die Kernprüfprogramme, die bei allen in den Meldeverfahren beteiligten Sozialversicherungsträgern zum Einsatz kommen.

Ihre Aufgaben

  • Erstellen von fachlichen Anforderungsanalysen bei neuen komplexen Digitalisierungsprojekten höchsten Schwierigkeitsgrades mit DV-Grob- und Feinkonzepten inklusive des Designs der benötigten Datenbanktabellen
  • Entwickeln und Implementieren von J2EE-basierten Serveranwendungen hohen Schwierigkeitsgrades sowie Weiterentwicklung, Pflege und Wartung von Bestandssoftware
  • Beteiligung an Modernisierungsprojekten und Erarbeiten von Konzepten für die Ablösung von Altverfahren
  • Erarbeiten von und Mitwirken bei Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Mitarbeit in Projekt- und Arbeitsgruppen, aktive Teilnahme an Informationsveranstaltungen
  • Unterstützung in der Betreuung und Einarbeitung von neuen Mitarbeiter*innen, Auszubildenden und Praktikant*innen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor, Diplom FH) im IT-Bereich oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich oder eine vergleichbare Qualifikation oder vergleichbare praktische Erfahrung im IT-Bereich
  • Mehrjährige aufgabenrelevante Berufserfahrung
  • Fundierte Erfahrungen der im Aufgabengebiet erforderlichen Programmiersprache Java EE, in den Technologien WebServices (REST/SOAP), Java-Batch-Verarbeitung, XML, sowie im Umgang mit Datenbanken (SQL)
  • Kenntnisse im Umgang mit der Versionsverwaltung Git, den Build-Tools Maven und Jenkins sowie der Eclipse-IDE
  • Eigenverantwortung und das Bewusstsein für die Auswirkungen des eigenen Handelns, Eigeninitiative und Kreativität beim Aufbau neuer Strukturen sowie eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit runden Ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Ein familienorientiertes Unternehmen mit flexiblen und serviceorientierten Arbeitszeiten
  • Eine umfassende Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagement in den Arbeitsalltag.

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen ein Auswahlgespräch führen.

Im Rahmen der ausgeschriebenen Position besteht die Möglichkeit, Einfluss auf den Bereich betreffende Vergabeverfahren zu nehmen. Daher erfolgt vor Vertragsschluss eine gesonderte Sensibilisierung hinsichtlich der Compliance.

Es handelt sich um eine korruptionsgefährdete Stelle, deshalb ist die besondere Zuverlässigkeit und Integrität gewünscht.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Ansprechpartner*in

Julia Mann

E-Mail: julia.mann@drv-bund.de
Tel.: 0151 743 50513

Mamadou Lamine ist schon bei uns.

Hier ist seine Geschichte:

video
play-rounded-fill

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!