Sozialarbeiter*in (m/w/div)

Ort: Bad Driburg
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 30. September 2022

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 8070-07-08-2022

Vergütung: Entgeltgruppe 9b TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Das Reha-Zentrum Bad Driburg ist mit 288 Betten die größte Einzelklinik der Deutsche Rentenversicherung Bund. Die Hauptindikationen sind Krankheiten der Bewegungsorgane und des Herz-Kreislaufsystems. Bad Driburg selbst liegt im Naturpark Teutoburger Wald – Eggegebirge und ist seit über 230 Jahren ein Privatheilbad, heute das einzige in Deutschland.

Ihre Aufgaben

  • Beraten der Rehabilitanden im Zusammenwirken mit den zuständigen Stellen
  • Verhandeln mit Sozialämtern, Rentenversicherungsträgern, sozialen und kirchlichen Einrichtungen

 

Die Tätigkeit erfordert den sicheren Umgang mit dem PC (z. Bsp. Word, Excel, Time Base etc.)

 

Ihr Profil

  • an einer Hochschule (oder FH) abgeschlossener Bachelor oder vergleichbarer Abschluss (Diplom FH) im Studiengang Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung. 

Wir bieten Ihnen

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • null
    Unbefristete Stelle
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ansprechpartner*in

Manuela Saake

HSB Personal

E-Mail: manuela.saake@drv-bund.de
Tel.: +49 5253 980 365

Ulrike ist schon bei uns.

Hier ist ihre Geschichte:

video
play-rounded-fill

Teilen:

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass in unseren Reha-Zentren aufgrund der einrichtungsbezogenen Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen die Masernschutzimpfung sowie die vollständige Covid-Schutzimpfung verpflichtend sind und vor einer Einstellung nachzuweisen sind.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!