Softwarelizenzmanager*in (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 30. Juli 2019

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 7811-014-2019

Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  • Aufbau und Pflege eines Software-Lizenzmanagements
  • Mitarbeit bei der Erfassung bestehender Softwarelizenzverträge/zertifikate
  • Beschreiben und Pflegen der im Rahmen der Softwarebeschaffung tangierten Geschäftsprozesse
  • Mitwirken bei der Steuerung und Optimierung der Beschaffungsprozesse mit Hinblick auf das Lizenzmanagement
  • Beratung bei strategischen Entscheidungen/Lizenzmodelle, Beschaffungsvarianten, Produktalternativen etc.) und Unterstützung bei der Konzeptentwicklung zur Optimierung der vorhandenen Softwarelizenzmodelle
  • Dokumentation von Vertrags- und Leistungsstörungen im Zusammenhang mit bestehenden Kauf- und Pflegeverträgen
  • Verwaltung und Steuerung der Softwarelizenzen: kontinuierlicher Abgleich der Ist-Situation mit der Vertragssituation zur Realisierung von zusätzlichen Einsparungen, Minimierung von Nachlizensierungskosten und rechtzeitiger Verlängerung/Erweiterung von Lizenzen und Pflegeverträgen
  • Vorbereitung und Begleitung bei Lizenz-Audits

Wir erwarten

  • eine erfolgreich abgeschlossene Hoch- oder Fachhochschulbildung vorzugsweise der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik, Betriebs- oder Volkswirtschaft oder in einem vergleichbaren Studiengang
    oder
    eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit IT-Schwerpunkt
  • eine mindestens zweijährige berufliche Tätigkeit im Aufgabenbereich des Softwarelizenzmanagements
  • den sicheren Umgang mit MS-Office-Programmen
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • ein ausgeprägtes Verständnis der gängigen IT-Technologien

Wünschenswert wären Kenntnisse im Bereich der IT-Architektur, Grundkenntnisse gängiger Lizenzmodelle, Erfahrungen im Rahmen der Durchführung von Lizenzaudits sowie Zertifizierungen aus Fortbildungen (zum Beispiel MS-Licensing Professional).

Neben den fachlichen Qualifikationen erfordert die Tätigkeit ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, analytischem Denkvermögen und Arbeitsqualität.

Im Zusammenhang mit der Ausübung der Tätigkeit besteht die Bereitschaft zur Teilnahme an dienstlich notwendigen Besprechungen und Schulungen zum Erwerb weiterer Spezialkenntnisse ggf. auch außerhalb von Berlin.

Wir bieten

  • Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Wir sind ein familienorientiertes Unternehmen und bieten flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten und ein kollegiales Arbeiten im Team, eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich nach Maßgabe dienstlicher Erfordernisse möglich.
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Arbeitsalltag.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Carsten Pomplun
E-Mail: carsten.pomplun@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865-41622

bei Fragen zur Bewerbung:

Saskia Ehlert
E-Mail: saskia.ehlert@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865 33603

Teilen:

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!