Sachbearbeiter*in im betriebswirtschaftlichen Service (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 2. Juli 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 12-078-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 9c TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Das Dezernat Betriebswirtschaftlicher Service mit rund 150 Mitarbeitenden führt als zentraler Dienstleister eine Vielzahl unterschiedlicher Beschaffungen durch. Die Aufgaben verteilen sich auf verschiedene Kompetenzen wie Vergabe, Vertragsmanagement und Service. Strategisch und operativ begleitet, unterstützt und berät das Dezernat Betriebswirtschaftlicher Service als interner Dienstleister der DRV Bund (bei Bedarf auch für andere Rentenversicherungsträger) die Fachabteilungen, beschafft Liefer-, Dienst- und Bauleistungen (Durchführung von Vergabeverfahren), verwaltet und prüft Vertragsdokumente sowie Rechnungen und übernimmt deren Regulierung.

Ihre Aufgaben

  • In Ihren Verantwortungsbereich fallen das Erfassen und Regulieren von Rechnungen und Verbuchen von Gutschriften im SAP-System
  • Sie bearbeiten Mahnungen, Reklamationen und Beschwerden
  • Sie bearbeiten Anforderungen für Lagerware und Produkte und lösen hierzu Bestellungen aus Rahmenverträgen oder Direktaufträge aus
  • Sie bringen sich aktiv bei der Weiterentwicklung der aufgabenbezogenen IT-Verfahren und zugehörigen Handbücher ein
  • Sie wirken bei der Optimierung von Prozessen mit
  • Sie wirken bei der Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Vertragsanpassungen mit
  • Sie beraten interne Kund*innen, IT-Anwender*innen und Lieferant*innen

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung in einer kaufmännischen, technischen oder juristischen Fachrichtung (Diplom-FH, Bachelor oder vergleichbar) oder eine gleichwertige Qualifikation (Fachwirt*in) mit aktueller mehrjähriger aufgabenrelevanter Berufserfahrung oder Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische, verwaltungs- oder büroorientierte Berufsausbildung mit aktueller langjähriger aufgabenrelevanter
    Berufserfahrung
  • Sie verfügen über erste Berufserfahrung im Bereich „digitale Prozesse“ mit Kenntnissen in aufgabenrelevanten IT-Verfahren (vorzugsweise SAP)
  • Für die Tätigkeit setzen wir überdurchschnittliche Fähigkeiten in der Kundenorientierung und eine besondere Zuverlässigkeit und Integrität voraus
  • Ein routinierter Umgang mit den Microsoft Office Anwendungen sowie E-Mail-Programmen ist Voraussetzung
  • Sie verfügen über einen sicheren Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Sie sind in hohem Maße teamfähig und eigeninitiativ

Wir bieten Ihnen

  • Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Entwicklungsmöglichkeiten 
  • Ein familienfreundliches Unternehmen, in dem Sie Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren können
  • An den Servicezeiten der DRV Bund orientierte und flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit, nach erfolgreicher Einarbeitung tageweise im Homeoffice zu arbeiten
  • Eine umfassende Einarbeitung durch ein erfahrenes Team

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen ein Auswahlgespräch führen.

Durch die Ausschreibung sollen mehrere unbefristete Stellen, sowie eine befristete Stelle im Rahmen einer Elternzeitvertretung, besetzt werden.

Es handelt sich um eine besonders korruptionsgefährdete Stelle. Im Rahmen der Regelungen zur Korruptionsprävention ist zurzeit eine Jobrotation nach spätestens 5 Jahren innerhalb des Dezernates (Wechsel des Zuständigkeitsbereiches) den Bereichen Beschaffung, Service, Vertragsmanagement und in der EDV-Verbindungsstelle vorgesehen.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Home Office
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*in

Julia Pärschke

E-Mail: julia.paerschke@drv-bund.de
Tel.: 0160/1444476

Teilen:

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!