Servierer*in (m/w/div)

Ort: Todtmoos
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 28. Januar 2022

Beschäftigung: Teilzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 23-03-2022

Vergütung: Entgeltgruppe 1 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  • Mitwirken bei Arbeiten im Zusammenhang mit der Speisen- und Getränkeausgabe
  • Reinigen der Speisesäle
  •  

Wir erwarten

Ausbildung oder Erfahrung in einem artverwandten Beruf wären wünschenswert

Wir bieten

Im Reha-Zentrum Todtmoos, Klinik Wehrawald der Deutschen Rentenversicherung Bund (Hauptindikation: Erkrankungen der Atmungsorgane, bösartige Tumorerkrankungen (insbesondere Atmungsorgane und Mamma-Carcinom), Psychosomatik ist die Stelle einer/s Servierer*in (m/w/div)  zu besetzen.
Die moderne Klinik der Deutschen Rentenversicherung Bund ist eine stationäre Rehabilitationseinrichtung. Sie verfügt über eine über 110-jährige Tradition, ansprechender Neubau (2006) in Todtmoos im Südschwarzwald. Freiburg, Basel und Zürich sind gut erreichbar. Alle Schulformen werden in der näheren Umgebung angeboten.

Zusammenarbeit in einem kollegialen Team
– menschlicher Umgang
– familienfreundliche Arbeitszeiten
– Teilnahme an der Verpflegung zu günstigen Bedingungen.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebssportangebote
  • null
    Parkplatz

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Thomas Lüthy
HSB Personal u. ständiger Vertreter des Kaufm. Direktors
E-Mail: thomas.luethy@drv-bund.de
Tel.: 07674903364

bei Fragen zur Bewerbung:

Thomas Lüthy
HSB Personal und ständiger Vertreter des Kaufm. Direktors
E-Mail: thomas.luethy@drv-bund.de
Tel.: 07674 903364

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!