Rehabilitationsberater*in (m/w/div) Dienstsitz Köln

Ort: Köln
| Reha-Beratungsdienst

Bewerbungsfrist: 22. August 2022

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 80-043-2022

Vergütung: Entgeltgruppe 10 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Die Abteilung Rehabilitation der Deutschen Rentenversicherung Bund sichert mit der Beratung über und der Bewilligung von Teilhabe- und Präventionsleistungen die Erwerbsfähigkeit der Versicherten der DRV Bund. In der Zusammenarbeit mit den 22 DRV Bund Reha-Zentren, den Vertragseinrichtungen für die Rehabilitation und der Weiterentwicklung der Rehabilitation übernimmt die Abteilung Rehabilitation Verantwortung für die Qualität des Teilhabeprozesses.

Ihre Aufgaben

Sie beraten Rehabilitand*innen zu Fragen ihrer Rehabilitation mit Schwerpunkt Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Dazu gehören u.a.

    • die Klärung von berufskundlichen Fragen im Zusammenhang mit der Einleitung und Durchführung der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
    • die Durchführung von Arbeitsplatzanalysen
    • das Prüfen von Ausstattungen des Arbeitsplatzes mit technischen Hilfsmitteln
    • Vorbereiten und Halten von Fachvorträgen.

Das Dokumentieren der Arbeitsergebnisse sowie deren Verarbeitung in den Verwaltungsabläufen sind ein weiterer wesentlicher Bestandteil Ihrer Aufgaben.

Sie sind zuständig für die Begleitung sowie die Überwachung der Durchführung der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Mit Kooperationspartner*innen wie Bildungsträgern, Rehabilitationseinrichtungen, gesetzlichen Rehabilitationsträgern und Betrieben sowie anderen am Reha-Prozess beteiligten Institutionen arbeiten Sie zielführend zusammen und nehmen an Beratungen teil.

Weiterhin nehmen Sie an der Weiterbildung zum Fallmanagement teil und sind an der Einweisung und Einarbeitung neuer Rehabilitationsberater*innen beteiligt.

Mit dem Wahrnehmen der Tätigkeiten sind regelmäßige Dienstreisen verbunden

Teile Ihrer Einarbeitung erfolgen an unserem Standort in Berlin und in Ihrer Region.

Wir erwarten

Sie haben eine abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor, Diplom-FH) im Bereich Sozialversicherung oder eine abgeschlossene vergleichbare Fortbildung oder Qualifizierung (Sozialversicherungsfachwirt*in) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten oder eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor, Diplom-FH) als Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in, Rehabilitationspädagoge*in oder einen vergleichbaren Abschluss.

Sie verfügen über mehrjährige aktuelle Berufserfahrung und Kenntnisse im Bereich der Rehabilitation, wünschenswerterweise in der Beratung im Bereich der beruflichen Rehabilitation.

Idealerweise haben Sie zudem aktuelle Kenntnisse im Rehabilitationsrecht, insbesondere der:

  • unterschiedlichsten Berufsbilder mit den dazugehörigen Anforderungen
  • Vermittelbarkeit auf dem Arbeitsmarkt unter Berücksichtigung gesundheitlicher Einschränkungen
  • Leistungsvoraussetzungen anderer Kostenträger für Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Ihre Arbeitsweise ist geprägt durch ein hohes Maß an Kommunikation, Selbstorganisation und Eigeninitiative, Kundenorientierung sowie die Fähigkeit, die anfallenden Arbeitsvorgänge auch bei gesteigertem Arbeitsvolumen in angemessener Zeit zu erledigen.

Sie bringen die Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an notwendigen Weiterbildungen wie z.B. Fallmanagement mit.

Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zum Führen des privateigenen Pkw zu dienstlichen Zwecken, in Ausnahmefällen eines Dienst-PKW.

Wir bieten

  • Ihnen eine selbstorganisierte und verantwortungsvolle Tätigkeit, in der Sie Ihre Kommunikationsstärke und ausgeprägte Kundenorientierung einbringen können
  • Unterstützung bei der Einarbeitung in die neuen Aufgaben und Tätigkeiten sowie regelmäßige Weiterbildungen zu Gesetzesänderungen und aktuellen Themen.
  • als familienorientiertes Unternehmen flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten
  • die Zahlung von Vermögenswirksamen Leistungen sowie einer VBL-Betriebsrente (Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder)
  • einen vielseitigen, kostenloser Beratungsservice für Beschäftigte und attraktive Gesundheitsangebote

 

Weitere Informationen:

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter der Kennziffer 80-043-2022 über unser Karriereportal www.drv-bund-karriere.de über den Jetzt bewerben! – Button. Die Generierung des Verifizierungscodes kann bis zu 20 Minuten in Anspruch nehmen.

Bitte gehen Sie auf Ihr Interesse und Ihre Motivation für die Tätigkeit bei der DRV Bund ein und fügen Ihrer Bewerbung im pdf-Format einen tabellarischen Lebenslauf, Nachweise Ihrer erworbenen beruflichen Qualifikation sowie weitere Unterlagen bei, die für die ausgeschriebene Position von Bedeutung sein können. Die Reiter „Ausbildung“ und „Berufserfahrung“ müssen dann nicht zwingend ausgefüllt werden.

Zur Besetzung der Position werden wir Auswahlgespräche führen.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*in

Karin Seybold

Personalgewinnung

E-Mail: Karin.Seybold@drv-bund.de
Tel.: 0151 15984860

Schreiben Sie mir bei:

Teilen:

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!