Referent*in (m/w/div)

Ort: Würzburg
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 4. Oktober 2019

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 7805-024-2019

Vergütung: Entgeltgruppe 14 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  • Grundsatzaufgaben im Arbeitsbereich wie beispielsweise das Unterstützen des Referatsleiters beim Leiten des Referats durch Wahrnehmung der leitenden und steuernden Funktionen einschließlich Personalführung oder das Analysieren der Konsequenzen von geplanten und tatsächlichen Gesetzes-, sonstigen Rechtsänderungen und Gremienentscheidungen
  • Vertreten des Referates nach innen (z.B. in und gegenüber Gremien der Deutschen Rentenversicherung) und außen (z.B. gegenüber Bundesministerien, Renten Service, Bundesversicherungsamt, Bundesrechnungshof, Bundesdatenschutzbeauftragte)
  • Fachliche Koordinierung des Programmsystems rvSystem z.B. in Fragen der Umsetzung
    fachlicher Anforderungen an die gesetzliche Rentenversicherung in die Struktur der
    Informationstechnologie einschließlich der Beteiligung bei Gesetzgebungsverfahren und Beratung des Gesetzgebers in Bezug auf IT-technische Umsetzungsmöglichkeiten
  • Koordination und Weiterentwicklung des über den Renten Service der Deutschen Post AG abgewickelten Rentenzahlverfahrens und des Verfahrens zum Sterbedatenabgleich unter anderem durch die federführende Betreuung in rechtlichen und IT-technischen Belangen, dem Steuern der internen und externen Abstimmungsprozesse, dem Entwickeln von Organisationslösungen, Konzepten und Lösungsvorschlägen zur Optimierung des Verfahrens sowie die Erstellung und Pflege von Sicherheitskonzepten

Wir erwarten

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul-
    beziehungsweise Universitätsstudium (Diplom-, Master- oder gleichwertiger Abschluss) im Fachgebiet Informatik beziehungsweise einem verwandten Fachgebiet (zum Beispiel
    Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder Wirtschaftswissenschaften mit datenverarbeitungstechnischer Ausrichtung)
    oder
    haben ein juristisches Studium mit erstem und zweitem Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen (Volljurist)
    oder
    weisen einen vergleichbaren Abschluss nach Fortbildungstarifvertrag bzw. Bundeslaufbahnverordnung vor

  • Ferner verfügen Sie über Kenntnisse und mehrjährige praktische Erfahrungen auf dem Gebiet des materiellen Rechts der Sozialversicherung, die nicht länger als 24 Monate zurückliegen

Neben der fachlichen Kompetenz verfügen Sie über ein hohes Maß an Koordinations- und
Steuerungsfähigkeit und Problemlösungskompetenz.

Zudem haben Sie ein erhöhtes Verständnis für technische Lösungen im IT-Bereich und suchen Mitwirkungsmöglichkeiten bei der Umsetzung fachlicher Anforderungen an die gesetzliche Rentenversicherung in den Strukturen der Informationstechnologie.

Ebenso besitzen Sie analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, eine strukturierte Arbeitsweise, Organisationsstärke, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift sowie absolute Kundenorientierung in Denken und Handeln.

Wenn Sie darüber hinaus Freude an der Arbeit im Team haben und Ihr mit überdurchschnittlichem Erfolg erworbenes und belegtes Fachwissen einsetzen wollen, sind wir an einer Zusammenarbeit mit Ihnen in besonderem Maß interessiert.

Die Bereitschaft zu (auch mehrtägigen) Dienstreisen wird vorausgesetzt.

Wir bieten

Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen

öffentlichen Arbeitgeberin.

Die Deutsche Rentenversicherung Bund ist ein familienfreundliches Unternehmen.

Das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich nach Maßgabe der dienstlichen Erfordernisse möglich.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Albert Lamberts
E-Mail: albert.lamberts@drv-bund.de
Tel.: 0931/6002-73294

bei Fragen zur Bewerbung:

Mareen Höhne
E-Mail: mareen.hoehne@drv-bund.de
Tel.: +49 030 865 346 79

Teilen:

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!

Ähnliche Jobs