Psychologische*r Psychotherapeut*in (m/w/div)

Ort: Bad Kissingen
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 1. Oktober 2021

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 8070/02-03-17-2021

Vergütung: Entgeltgruppe 14 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  • Durchführen von psychotherapeutischen Einzelgesprächen und Gruppen
    im überwiegenden Umfang
  • Psychotherapeutische Befunderstellung für die sozialmedizinische Leistungsbeurteilung
  • Initiieren und Auswerten von psychotherapeutischer Diagnostik
  • Anleitung und Supervision der Psycholog*innen beziehungsweise Psychotherapeut*innen in Ausbildung
  • Durchführen von Sonderaufgaben

Wir erwarten

1. Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie mit Diplomabschluss oder gleichwertigem Masterabschluss
2. Approbation als Psychologische*r Psychotherapeut*in

Wir bieten

  • Eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • Arbeit in einem multiprofessionellen und kollegialen Team
  • Leistungsgerechte Bezahlung
  • Die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes einschließlich einer zusätzlichen Altersversorgung (VBL)
  • Möglichkeit der Ausübung einer Nebentätigkeit

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebssportangebote
  • null
    Verantwortung
  • null
    Herausforderungen

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Dr. med. Klaus Herrmann
Ärztlicher Direktor
E-Mail: Dr.med.Klaus.Herrmann@drv-bund.de
Tel.: 0971 85 2161

bei Fragen zur Bewerbung:

Franziska Schießer
Hauptsachbearbeiterin Personal und stv. Kfm. Direktorin
E-Mail: franziska.schiesser@drv-bund.de
Tel.: 0971 852362

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!