Projektrecruiter*in (m/w/div) IT-Projekte

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 2. Oktober 2022

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: ab sofort

Ausschreibungsnummer: 20-068-2022

Vergütung: Entgeltgruppe 13 gehobener Dienst TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

In der DRV Bund haben wir mit dem LernLab-IT einen multifunktionalen Lernort, in dem die IT-Nachwuchskräfte nach einem auf die Anforderungen des späteren Arbeitseinsatzes abgestimmten Konzept der engen Verknüpfung von Theorie- und Praxisinhalten ausgebildet bzw. in den Praxisphasen des IT-Studiums begleitet werden. Die Ausbildung/ das Studium im LernLab-IT hilft den IT-Nachwuchskräften insbesondere, sich den neuen digitalen Herausforderungen zu stellen und hinreichend breite berufliche Kompetenzen in der IT und den anzuwendenden Methoden zu entfalten. Für die Mitarbeitenden bietet das LernLab-IT einen modernen und zukunftsorientierten Arbeitsplatz, mit der Möglichkeit der Mitgestaltung.

 

Ihre Aufgaben

  • Sie sind verantwortlich für die Akquise von IT-Projekten für unsere IT-Nachwuchskräfte. Sie kennen die formalen Anforderungen an die Projekte und sind beratend in regelmäßiger Abstimmung mit den Bereichen des Hauses zu möglichen IT-NWK-Projekten tätig.
  • Sie prüfen und entscheiden über die Eignung, Umsetzung und Durchführung von IT-NWK-Projekten in enger Abstimmung mit den an der Umsetzung beteiligten Personen.
  • Sie sind verantwortlich für Veröffentlichung der Projektergebnisse in Abstimmung mit den Beteiligten.
  • Sie wirken mit bei der Planung und Konzeption zur Umsetzung von IT-NWK-Projekten.
  • Sie sind verantwortlich für die Erstellung der Seminarkonzepte und führen auf dieser Basis Seminare zum Themenschwerpunkt Projektarbeit durch. Dabei achten Sie darauf, dass die Seminarinhalte sowohl den Anforderungen der IHK als auch der Entwicklungen des Hauses entsprechen. 
  • Die Lehr- und Lerninhalte gestalten Sie unter anderem auf der Lernplattform ILIAS. Dabei ist es wichtig, dass die Inhalte informativ, interaktiv und motivierend aufgebaut sind, um auch die Selbstlernkompetenz zu fördern.
  • Sie wirken mit an der Koordination der IT-Ausbildung/ des IT-Studiums in fachlicher und organisatorischer Hinsicht und vertreten dabei bei Bedarf auch die Bereichsleitung.

Wir erwarten

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung oder eine gleichartige Qualifikation (vorzugsweise mit IT-Schwerpunkt) und einer mehrjährigen (mindestens zweijährigen) Berufserfahrung im IT-bezogenen Bereich oder eine abgeschlossene Berufsausbildung (vorzugsweise mit IT-Schwerpunkt) mit entsprechender langjähriger (mindestens fünfjähriger) Berufserfahrung in einem IT-bezogenen Bereich
  • Die Tätigkeit erfordert ein vertrauensvolles Verhältnis zu Nachwuchskräften, so dass Sie idealerweise bereits mit den Herausforderungen der demografischen Entwicklung und den daraus folgenden Anforderungen an die IT-Ausbildung/IT-Studium von IT-Nachwuchskräften vertraut sind
  • Wünschenswert sind darüber hinaus bereits vorhandene Projekterfahrungen

 

Wir bieten

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Ein familienorientiertes Unternehmen mit flexiblen und serviceorientierten Arbeitszeiten
  • Eine umfassende Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*in

Daniela Knöbber

E-Mail: daniela.knoebber@drv-bund.de
Tel.: 030-865 34920

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!