Physiotherapeut*in (m/w/div)

Ort: Bad Kissingen
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 3. November 2021

Beschäftigung: Vollzeit

Eintrittsdatum: 1. Januar 2022

Ausschreibungsnummer: 8070-02-03-17-2021

Vergütung: Entgeltgruppe 7 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  • Durchführen von Einzeltherapien, wie bspw. Krankengymnastik, Massagen, Elektrotherapie und physikalischen Anwendungen
  • Durchführung von Gruppentherapien, wie bspw. Bewegungsbad, Atem, -Wirbelsäule,- Schultergymnastik, Ergometertraining, Walking, Nordic-Walking
  • Einweisung und Hospitation in die medizinische Trainingstherapie
  • Therapieanpassung für ein gemeinsames Erreichen des Behandlungsziels

Wir erwarten

  • Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung „Physiotherapeut*in“
  • Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten nach Dienstplan, auch am Wochenende
  • Interesse an regelmäßigen Weiterbildungen
  • Weiterbildung manuelle Lymphdrainage wünschenswert

Wir bieten

  • Leistungsgerechte Bezahlung (EG 7 TV DRV-Bund, sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen (z. B. zusätzliche betriebliche Altersversorgung)
  • Einen sicheren Arbeitsplatz bei einer öffentlichen Arbeitgeberin
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Ausgewogene Mitarbeiterverpflegung zu kostengünstigen Mitarbeitersätzen

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebssportangebote
  • null
    Parkplatz

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Jörg Müller
Leitender Physiotherapeut
E-Mail: joerg.mueller@drv-bund.de
Tel.: 0971 85 1288

bei Fragen zur Bewerbung:

Franziska Schießer
Hauptsachbearbeiterin Personal und stv. Kfm. Direktorin
E-Mail: franziska.schiesser@drv-bund.de
Tel.: 0971 85 2362

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!