Physiotherapeut*in (m/w/div)

Ort: Bad Aibling
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 1. Juli 2021

Beschäftigung: Vollzeit

Eintrittsdatum: ab sofort

Ausschreibungsnummer: 8070-08-15-2021

Vergütung: Entgeltgruppe 7 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  • Ausüben von physiotherapeutischen Tätigkeiten (u.a. Einzeltherapie bei chronischen und degenerativen Erkrankungen sowie nach Operationen, individuelle krankheitspezifische Gruppengymnastik, Elektrotherapie)
  • Beratung der Patient*innen
  • Dokumentation der Behandlungen

.

Wir erwarten

  • Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung “Physiotherapeut*in”
  • Die Tätigkeit erforder die Bereitschaft zur regelmäßigen Weiterbildung
  • Die Tätigkeit ist verbunden mit wechselnden Arbeitszeiten nach Dienstplan, auch am Wochenende
  • Im besonderen Maße: Fachkompetenz und Kundenorientierung
  • Hohe Team- und Konfliktfähigkeit sowie kommunikative Befähigung

Wir bieten

  • Interessante und vielseitige Tätigkeit an einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem TV DRV-Bund und alle Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • Betrieblichen Altersversorgung
  • Möglichkeit zur Teilnahme an internen und externen Fortbildungsmaßnahmen

 

Die Tätigkeit ist befristet, längstens bis 31.12.2023 nach § 14 TzBfG Nr. 3.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebssportangebote

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Astrid Werhand-Kammermeier
Bereichsleitung
E-Mail: Astrid.Werhand-Kammermeier@drv-bund.de
Tel.: 0806127270

bei Fragen zur Bewerbung:

Sarah Jennebach
Personalverwaltung
E-Mail: sarah.jennebach@drv-bund.de
Tel.: 08061 27363

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!