Personalberater*in/ HR Business Partner*in (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 4. Oktober 2020

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 7820-015-2020

Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  • Sie beraten zur Personalplanung für einzelne Abteilungen und Geschäftsbereiche und führen diese durch
  • Sie schlagen Personalmaßnahmen vor und überwachen die Umsetzung von geplanten Personalmaßnahmen (dazu gehört unter anderem das Prüfen der Personalkostenplanung von einzelnen Abteilungen/Geschäftsbereichen).
  • Sie beraten Kund*innen in arbeits- und dienstrechtlichen Angelegenheiten, auch bei Einzelsachverhalten
  • Sie begleiten die Geschäftsplanungsprozesse in den Abteilungen (dazu gehört unter anderem das Kommunizieren strategischer Entscheidungen einschließlich des Controllings der Umsetzung)
  • Sie beraten die Personalverantwortlichen beim Umsetzen der systematischen Personalentwicklung und stellen deren Anwendung sicher.
  • Sie entscheiden über abteilungsübergreifenden Personaleinsatz, soweit zuständig
  • Sie führen Projekte mit Personalbezug durch
  • Sie unterstützen und beraten beim Personalmarketing und bei der Personalgewinnung (dazu gehören unter anderem das Erstellen von Personalkonzepten sowie das Führen von Auswahlgesprächen bei erfolgskritischen Stellenbesetzungen)
  • Sie beraten die Personalverantwortlichen beim Erstellen von Anforderungsprofilen und nehmen bei erfolgskritischen Positionen die Qualitätssicherung der Anforderungsprofile vor
  • Sie koordinieren Personalangelegenheiten aus den Bereichen Personaladministration und Personalgewinnung (dazu gehört unter anderem das Abstimmen und Verantworten von Stellenausschreibungen bei erfolgskritischen Stellenbesetzungen)
  • Sie stimmen Personalangelegenheiten mit den zuständigen Bereichen (dazu gehören unter anderem die Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten, den Personalvertretungen, und den Schwerbehindertenvertretungen) ab.

 

Die Tätigkeit ist mit dem Wahrnehmen von Dienstreisen verbunden und erfordert den sicheren Umgang mit dem PC (Word, Excel, IBM Notes).

Wir erwarten

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium beziehungsweise Bachelorstudium mit Schwerpunkt Personalwesen
  • Theoretische Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrungen insbesondere auf dem Gebiet der Personalwirtschaft und der Personalberatung sowie auf mindestens einem der weiteren Gebiete Personalgewinnung, Personalentwicklung oder der Personaladministration, die nicht länger als 24 Monate zurückliegen
  • eine hohe Koordinations- und Steuerungsfähigkeit und eine ausgeprägte Kundenorientierung

Wir bieten

eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen eines großen öffentlichen Arbeitgebers. Wir sind ein familienorientiertes Unternehmen und bieten flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten.

Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Arbeitsalltag.

 

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel

gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

 

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Verantwortung
  • null
    Herausforderungen

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Stephan Schaale
E-Mail: stephan.schaale@drv-bund.de
Tel.: 030 865-34613

bei Fragen zur Bewerbung:

Gabriele Moritz
E-Mail: gabriele.moritz@drv-bund.de
Tel.: 030 865-33430

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!