Mitarbeiter*in Projektmanagement (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 25. Juli 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 20-052-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 13 gehobener Dienst TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Der Bereich “Vorhaben- und Projektmanagement” ist eine Organisationseinheit der DRV Bund, deren Aufgabe in der Beratung von Projekten auf Grundlage eines standardisierten Managementvorgehens besteht. Zum Beratungsspektrum des Bereichs gehören Projektmanagement, Risikomanagement, Veränderungsmanagement, Controlling und Kommunikation. Darüber hinaus verantwortet der Bereich das Projektportfolio der DRV Bund.

Ihre Aufgaben

  • Sie beraten und unterstützen die DRV Bund bei Veränderungsprozessen in Projekten
  • Sie planen und führen Veränderungsprozesse im Rahmen von Projekten durch
  • Sie entwickeln kreative Ideen und begleiten strategische Konzepte
  • Sie analysieren komplexe Zusammenhänge und Problemstellungen
  • Sie leiten, moderieren und arbeiten in Projekt und Arbeitsgruppen mit
  • Sie sind kompetente*r Ansprechpartner*in bei besonders umfangreichen Fragestellungen bzw. komplexen Beratungen zum Beispiel von der Idee bis zur Umsetzung, unter Berücksichtigung von gesetzlichen Vorgaben
  • Sie betreuen und leisten Unterstützung in der Anwendung von Jira und Confluence

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung (Diplom-FH, Bachelor oder gleichwertiger Abschluss) mit mehrjähriger aktueller Berufserfahrung auf dem Gebiet des Projektmanagements beziehungsweise Unternehmensberatung
  • Alternativ verfügen sie über eine abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsorientierte Berufsausbildung mit langjähriger aktueller Berufserfahrung auf dem Gebiet des Projektmanagements beziehungsweise Unternehmensberatung
  • Sie besitzen nachweisbare Kenntnisse im Projektmanagement (Zertifikat Prince2, oder vergleichbar)
  • Sie haben Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Anwendung von Jira und Confluence sowie mit Moderations- und Präsentationsmethoden
  • Sie überzeugen mit Ihrem sicheren Auftreten und Ihrer adressatengerechten Kommunikation mit verschiedenen Zielgruppen
  • Idealerweise verfügen Sie über Führungserfahrung, zum Beispiel in der Leitung eines Teams oder von Projekten
  • Ein hohes Maß an Empathie sowie unternehmerisches Denken runden Ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen

  • Eine unbefristete Tätigkeit mit allen Vorteilen des öffentlichen Dienstes (sichere Jobs, faire Gehälter, gute Arbeitsbedingungen)
  • Gelebte Familienfreundlichkeit dank flexibler und serviceorientierter Arbeitszeiten sowie variabler Homeoffice- und Teilzeit-Möglichkeiten
  • 30 Tage Erholungsurlaub (5-Tage-Woche) sowie arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12.
  • Eine umfassende Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen Auswahlgespräche führen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von
§ 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im
Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche
Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel
gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse
entgegen.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*in

Susann Mertens

E-Mail: susann.mertens@drv-bund.de
Tel.: 0175-7536443

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!