Mitarbeiter*in (m/w/div) – Fachaufgaben (Rentenzahlung, Sterbedatenabgleich, Rückforderung Überzahlung)

Ort: Würzburg
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 25. Juli 2019

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: ab sofort

Ausschreibungsnummer: 7805-009-2019

Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

Der Bereich Fachkoordinierung und Rentenzahlverfahren ist Ansprechpartner für Fragen zur Umsetzung fachlicher Anforderungen an die gesetzliche Rentenversicherung in die Strukturen der Informationstechnologie. Ferner ist er verantwortlich für den Komplex „Elektronische Verwaltung“ sowie grundsätzliche Fragen zur Barrierefreiheit. Des Weiteren wird hier die Kommunikation zur Auszahlung der Renten sichergestellt.

Ihre Aufgaben:

Grundsatzaufgaben im Arbeitsbereich

  • Analysieren der Konsequenzen von geplanten und tatsächlichen Gesetzes- und sonstigen Rechtsänderungen für den Arbeitsbereich
  • Vertreten des Sachgebiets in DRV-internen Arbeitsgruppen und Abstimmungsrunden

Mitwirken bei der Vertretung des Referates

  • in und gegenüber Gremien der Deutschen Rentenversicherung
  • gegenüber den Trägern der Deutschen Rentenversicherung
  • außerhalb der Rentenversicherung
  • bei Arbeitstagungen und Schulungsmaßnahmen

Organisation, Koordination und Weiterentwicklung des Rentenzahlverfahrens

  • Mitarbeiten bei der Betreuung des über den Renten Service der Deutschen Post AG abgewickelten Rentenzahlverfahrens in rechtlichen und IT-technischen Belangen, einschließlich Steuern der internen und externen Abstimmungsprozesse und des Testverfahrens
  • Überwachen der Abwicklung des Rentenzahlverfahrens einschließlich Koordinieren der Datenübertragung zwischen dem Renten Service, den RV-Trägern und weiteren Stellen
  • Mitarbeit beim Fortentwickeln und Aktualisieren der Bestimmungen für das Rentenzahlverfahren einschließlich Entwickeln von Organisationslösungen, Konzepten und Lösungsvorschlägen zur Optimierung des Verfahrens
  • Betreuen und Weiterentwickeln des Verfahrens der „Online-Auskunft für Leistungsträger“

Sterbedatenabgleich und Verfahren zur Vermeidung von Rentenüberzahlungen

  • Koordinieren, Betreuen und Weiterentwickeln des maschinellen Verfahrens zum Sterbedatenabgleich mit ausländischen Stellen einschließlich der Maßnahmen zur Qualitätssicherung
  • Entwerfen von Lösungen und Erstellung von Konzepten zur Vermeidung bzw. Minimierung von Rentenüberzahlungen

Die Tätigkeit erfordert

  • ein gewandtes und sicheres Auftreten, um die Deutsche Rentenversicherung Bund auch nach außen überzeugend zu vertreten,
  • die Bereitschaft, sich in das Fachgebiet, die eingesetzten Anwendungen sowie die Verfahren des Renten Service binnen angemessener Zeit einzuarbeiten,
  • IT-Affinität beziehungsweise IT-Verständnis

Die Tätigkeit ist mit (auch mehrtägigen) Dienstreisen verbunden.

Wir erwarten

ein erfolgreich abgeschlossenes Studium zur/zum Diplomverwaltungswirt*in beziehungsweise zum Bachelor of Laws (LL.B.) im Studiengang Sozialversicherung oder einen vergleichbaren Abschluss (zum Beispiel Bachelorstudium mit Fachrichtung Verwaltungsinformatik oder Öffentliche Verwaltung)

oder

eine vergleichbare Fortbildung oder Qualifizierung (zum Beispiel nach der Fortbildungsordnung der Rentenversicherung mit dem Abschluss Sozialversicherungsfachwirt*in der Fachrichtung Rentenversicherung)

Des Weiteren verfügen Sie über Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Versicherungs-, Beitrags- und Leistungsrecht der Rentenversicherung, die nicht länger als 24 Monate zurückliegen

Wir bieten

  • Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen eines großen öffentlichen Arbeitgebers.
  • gute Entwicklungsmöglichkeiten bzw. Aufstiegsmöglichkeiten
  • Wir sind ein familienorientiertes Unternehmen und bieten flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Arbeitsalltag

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Bitte geben Sie auch Ihr Interesse und Ihre Motivation für die Tätigkeit bei der DRV Bund ein und fügen Ihrer Bewerbung einen tabellarischen Lebenslauf, Nachweise Ihrer erworbenen Qualifikation/en sowie weitere Unterlagen bei, die für die ausgeschriebene Stelle von Bedeutung sein können.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Albert Lamberts
E-Mail: albert.lamberts@drv-bund.de
Tel.: 0931/6002-73294

bei Fragen zur Bewerbung:

Grit Lindl
E-Mail: grit.lindl@drv-bund.de
Tel.: 030-86534585

Teilen:

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!