Medien-Veranstaltungstechniker*in (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 11. November 2021

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: ab sofort

Ausschreibungsnummer: 7811-022-2021

Vergütung: Entgeltgruppe 10 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  1. Koordinieren, Planen und Durchführen von Veranstaltungen
  • Vorbereiten, Begleiten und Nachbereiten IT-unterstützter Veranstaltungen (inklusive Bereitstellen, Überwachen der Funktionsfähigkeit und Einleiten geeigneter Maßnahmen bei ggf. auftretenden Störungen)
  • Beraten der Anwender*innen zu geeigneten IT-Lösungen für unterschiedliche Veranstaltungsformate
  • Anleiten der Anwender*innen in Veranstaltungen
  • Planen und Durchführen von Schulungen und Unterweisungen im Umgang mit Collaborationstools
  • Erstellen von Konzepten zur technischen Ausstattung von Besprechungs- und Konferenzräumen mit Medientechnik
  • Planen, Koordinieren und Durchführen von Teststellungen zur Bewertung von IT-Lösungen
  • Einhaltung von IT-Sicherheit und Datenschutz bei der Gestaltung von IT-Lösungen
  1. Ermitteln und Aufbereiten vorgegebener Kennzahlen 
  2. Erstellen und Pflegen technischer Dokumentationen, Handbücher und Online-Hilfen

Wir erwarten

Für uns zählen in erster Linie Ihre Fähigkeiten, nicht Ihre Zeugnisse. Deshalb führen auch vielfältige Karrierewege in die IT der DRV Bund. Wichtig ist vor allem, dass Sie sich im Aufgabengebiet auskennen. Darüber hinaus sollten Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie bringen ein abgeschlossenes Studium mit IT-, Wirtschafts- oder Verwaltungsschwerpunkt (Diplom, Master, Bachelor oder gleichwertiger Abschluss) mit

oder haben eine Ausbildung in der IT – oder kaufmännischem oder Verwaltungsschwerpunkt

oder eine vergleichbare IT-Aus- oder Fortbildung abgeschlossen

  • Nachweisbare Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der organisatorischen

und technischen Zusammenhänge innerhalb des IT-Systems

  • mit sämtlicher Peripherie und Hardware zur Kommunikation (zum Beispiel: Konferenzkits, Headsets, Kameras)
  • im Bereich von medientechnischen Systemen wie Mediensteuerungen, Projektions-, Display-, Signalmanagement- und Steuerungssystemen
  • bei der Konzeption der technischen Ausstattung von Besprechungs- und Konferenzräumen
  • im Bereich der analogen- und digitalen Audioübertragung
  • mit IT-Service-Managementtools (zum Beispiel Remedy AR/ITSM )

Neben den fachlichen Qualifikationen erfordert die Tätigkeit ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit sowie eine ausgeprägte Fähigkeit, Probleme zu erkennen, Problemstellungen zu analysieren und aus eigenem Antrieb zu lösen.

Im Zusammenhang mit der Ausübung der Tätigkeit bestehen die Erfordernisse zur Durchführung von Dienstreisen und die Bereitschaft zur Teilnahme an einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung, in dringenden Fällen auch außerhalb der geregelten Arbeitszeit (beispielsweise an den Wochenenden).

Wir bieten

  • ein familienfreundliches Unternehmen, in dem Sie Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren können; eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
  • die Vorzüge des öffentlichen Dienstes mit Planungssicherheit bei unbefristetem Arbeitsverhältnis.
  • Tarifvertraglich garantiertes Gehaltspaket sowie betrieblicher Altersvorsorge.
  • 30 Tage Urlaub, jährliche Sonderzuwendung sowie eine minutengenaue Arbeitszeiterfassung und die Möglichkeit des Freizeitausgleichs für Überstunden.
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Birgit Riese
E-Mail: birgit.riese@drv-bund.de
Tel.: 030/865-41307

bei Fragen zur Bewerbung:

Ines Trieder
Recruiter
E-Mail: ines.trieder@drv-bund.de
Tel.: +4915125002802

Mamadou Lamine ist schon bei uns.

Hier ist seine Geschichte:

video

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!