Leiter*in (m/w/div) des Prüfungsbüros

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 23. August 2022

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 21-024-2022

Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Prüfungsangelenheiten sind ein Kernelement einer jeden Hochschule. In unserem Prüfungsbüro am Fachbereich Sozialversicherung der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung gilt es, rechtskonform, modern, verantwortungsvoll und zunehmend digital mit den Belangen der Studierenden und Lehrenden umzugehen. Es ist die Stelle der Leitung des operativen Prüfungsbereichs neu zu besetzen.

Der Dienstsitz befindet sich an unserem Standort Berlin-Rohrdamm.

Ihre Aufgaben

Sie leiten das Prüfungsbüro und unterstützen den Prüfungsausschuss in allen Belangen rund um die Prüfungen der Studierenden von der Einladung über die Durchführung bis zur Bekanntgabe der Noten. Dazu gehören unter anderem:

    • Koordinieren der Durchführung der Prüfungsleistungen, der Festlegung der Prüfungstermine sowie Erstellen von Prüfungsplänen in Abstimmung mit den Lehrenden und in Zusammenarbeit mit externen Trägern
    • Vorbereiten der Bestellung von Prüfer*innen sowie eigenständige Prüfung der Formalqualifikationen
    • Erstellen und regelmäßiges Anpassen von Richtlinien
    • Ordnungsgemäße Verwaltung der Prüfungsakten

Weiterhin verantworten Sie die Organisation und Begleitung der Sitzungen des Prüfungsausschusses einschließlich der Anfertigung und Veröffentlichung der Sitzungsprotokolle sowie das Umsetzen der Beschlüsse.

Als Leiter*in eines Teams von ca. 5 Mitarbeitenden sind Sie für die ordnungsgemäße, termin- und richtliniengerechte Erledigung der Aufgaben zuständig, koordinieren Arbeitsabläufe und arbeiten gemeinsam an der ständigen Verbesserung und Digitalisierung der Verwaltungsabläufe zur Beschleunigung von Prozessen und Sicherstellung eines korrekten Verwaltungsverfahrens.

Darüber hinaus arbeiten Sie in Arbeits- und Projektgruppen mit und halten regelmäßig Kontakt zu den relevanten Ansprech- und Kooperationspartner*innen.

Sie bearbeiten Widerspruchs- und Klageverfahren, legen die entsprechenden Akten an und bereiten Widerspruchsbescheide vor.

Wir erwarten

Sie haben eine abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor, Diplom-FH) im Bereich Rechts- und/oder Verwaltungswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit dem Schwerpunkt Verwaltungsrecht.

Sie verfügen über erste Berufserfahrung im Umgang mit dem Verwaltungsrecht sowie im Umgang mit Normen und Richtlinien im Rahmen der öffentlich-rechtlichen Grundlagen des Verwaltungshandelns.

Schön wäre es, wenn Sie bereits in einem ähnlichen Bereich tätig sind oder waren und/oder sich gut im Prüfungsrecht auskennen.

Sie gehen offen auf Menschen zu und sind in der Lage, ein kleines Team strukturiert zu führen.

Wir bieten

… Ihnen die Möglichkeit, Aufgabenstellungen selbstständig und eigenverantwortlich zu lösen und Verwaltungsprozesse im Rahmen der bestehenden Gesetze und Richtlinien mitzugestalten

… Ihnen die Herausforderung, Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen, Sie zu motivieren und gemeinsam eine hohe Qualität der Ergebnisse zu erzielen

… als familienorientiertes Unternehmen flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten

Mit einem breit gefächerten Programm wird unseren Führungskräften die Möglichkeit gegeben, sich für ihre Führungsaufgaben im Alltag zu stärken und gemeinsam die Zukunft unserer DRV Bund zu gestalten.

 

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position wird mit den Bewerber*innen, die in die engere Auswahl kommen, Auswahlgespräche führen.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter der Kennziffer 21-024-2022 über unser Karriereportal www.drv-bund-karriere.de über den Jetzt bewerben! -Button.  Die Generierung des Verifizierungscodes kann bis zu 20 Minuten in Anspruch nehmen.

Bitte gehen Sie auf Ihr Interesse und Ihre Motivation für die Tätigkeit bei der DRV Bund ein und fügen Ihrer Bewerbung im pdf-Format einen tabellarischen Lebenslauf, Nachweise Ihrer erworbenen beruflichen Qualifikation sowie weitere Unterlagen bei, die für die ausgeschriebene Position von Bedeutung sein können. Die Reiter „Ausbildung“ und „Berufserfahrung“ müssen dann nicht zwingend ausgefüllt werden.

Vorteile

  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • null
    Verantwortung
  • null
    Herausforderungen

Ansprechpartner*in

Karin Seybold

Personalgewinnung

E-Mail: Karin.Seybold@drv-bund.de
Tel.: 0151 15984860

Schreiben Sie mir bei:

Teilen:

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!