Leiter*in des IT-Vertrags-, Lizenz- und Providermanagements (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 16. Februar 2023

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 11-146-2022

Vergütung: Entgeltgruppe 14 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Das IT-Vertrags-, Lizenz-, und Providermanagement als Bereich der IT-Steuerung trägt die Prozessverantwortung für die drei benannten Themenfelder, legt Richtlinien fest und definiert in diesem Zusammenhang die Prozesse in der IT-Abteilung. Es überwacht und verwaltet kontinuierlich die bestehenden Verträge und sichert einen transparenten Überblick für die Bedarfsträger.

Ihre Aufgaben

  • Fachliche und personelle Leitung des Bereichs
  • Aktive Anwendung der Führungsinstrumente der Personalentwicklung
  • Beraten des Abteilungsleiters 11 und des Dezernatsleiters IT-Steuerung bei
    strategischen Entscheidungen (Lizenzmodelle, Beschaffungsvarianten,
    Produktalternativen ect.) und Konzeptentwicklung zur Optimierung der
    vorhandenen Softwarelizenzmodelle
  • Rechtliche und fachliche Beratung bei Vertragsverhandlungen
  • Verantwortlich für IT-Vertragsabwicklung, Vertragskoordination und
    Vertragsnachbehandlung
  • Verantwortlich für das IT-Lizenz- und Providermanagement

Ihr Profil

  • Erfolgreicher Abschluss einer wissenschaftlichen Hochschulbildung (Diplom,
    Master oder Staatsexamen) im Bereich der Rechts- oder
    Wirtschaftswissenschaften oder eine vergleichbare Befähigung nach der
    Bundeslaufbahnverordnung (BLV) / Fortbildungstarifvertrag
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einer Führungsposition mit
    Personalverantwortung mit entsprechenden Kenntnissen in der
    Personalführung und Personalentwicklung
  • Nachweisbare Kenntnisse und mehrjährige praktische Erfahrungen im
    beschriebenen Aufgabengebiet
  • Kenntnisse von Steuerungsinstrumenten und Managementwerkzeugen sowie
    praktische Erfahrungen im Projektmanagement
  • Wünschenswert sind verhandlungssichere Kenntnisse der englischen Sprache
    in Wort und Schrift
  • Eine ausgeprägte Steuerungskompetenz, sehr gute Kommunikationsfähigkeit
    sowie eine ganzheitliche Denkweise runden Ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen eines
    großen öffentlichen Arbeitgebers
  • Ein umfangreiches Einarbeitungs- und Schulungskonzept, um Sie in Ihrer Rolle
    als Führungskraft zu unterstützen
  • Ein familienorientiertes Unternehmen mit flexiblen und serviceorientierten
    Arbeitszeiten
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die
    praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den
    Arbeitsalltag.

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen
ein Auswahlgespräch führen.
Es handelt sich um eine korruptionsgefährdete Stelle, deshalb ist die besondere
Zuverlässigkeit und Integrität gewünscht.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Gleitzeit
  • null
    Herausforderungen

Ansprechpartner*in

Undine Wernicke

E-Mail: undine.wernicke@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865-34984

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!