Leiter*in der Stabsstelle Zentrales IT-Sicherheitsmanagement (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 4. Dezember 2022

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: 1. Januar 2023

Ausschreibungsnummer: S6-015-2022

Vergütung: Sondervertrag mit einem außertariflichen Entgelt entsprechend Bes. Gr. B 2 BBesO.

Tätigkeitsbereich

Die Stabstelle Zentrales IT-Sicherheitsmanagement ist für alle Belange der IT-Sicherheit der DRV Bund zuständig und agiert als zentrale Ansprechstelle für alle Fragen, die die IT-Sicherheit betreffen. Von hier aus wird die strategische und operative IT-Sicherheit für die gesamte Deutsche Rentenversicherung trägerübergreifend koordiniert. Die Deutsche Rentenversicherung ist integraler Bestandteil der kritischen Infrastruktur (KRITIS) im Bereich Finanz- und Versicherungswesen. Dies erfordert die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben wie dem IT – Sicherheitsgesetz und der BSI-KRITIS-Verordnung.

Ihre Aufgaben

  • Verantworten der strategischen Leitung der Stabsstelle sowie der personellen und fachlichen Führung einschließlich der aktiven Anwendung der Führungsinstrumente der Personalentwicklung und des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Als IT-Sicherheitsbeauftragte*r tragen Sie die Gesamtverantwortung im Bereich der IT-Sicherheit nach BSI-Standard 200-2 für die DRV Bund und sind verantwortlich für das DRV-übergreifende IT-Sicherheitsmanagement sowie für die DRV-übergreifende operative IT-Sicherheit. Dazu gehören:
    • Steuerung und Koordination des Sicherheitsprozesses einschließlich entsprechender Vorgaben,
    • Initiierung und Kontrolle von Sicherheitsmaßnahmen
    • Erfassung und Berichterstattung zur Informationssicherheit
    • Proaktives Gestalten der übertragenen Aufgaben (Verantwortung für das fachliche, entwicklungsseitige und betriebliche Betreiben der Informationssicherheit) inklusive Beratung des Direktoriums und der Führungskräfte zu Fragen der Informationssicherheit
    • Vertreten der DRV Bund zu Grundsatz- und Querschnittsaufgaben in nationalen und internationalen, internen und externen Gremien und Institutionen, z.B. bei Ministerien, Spitzenverbänden und Bundesdatenschutzbeauftragten

Ihr Profil

  • Erfolgreicher Abschluss einer wissenschaftlichen Hochschulbildung (Diplom-, Master- oder gleichartigen Abschluss) oder vergleichbare Qualifikation in einer mathematischen oder IT-bezogenen Fachrichtung
  • Langjährige aufgabenrelevante aktuelle Berufserfahrung im Bereich Informationssicherheit (z.B. ISO27001, BSI-Grundschutz und Cyber-Security) verbunden mit einer mehrjährigen Führungsverantwortung
  • Aktuelle Kenntnisse der Geschäftspolitik, der strategischen Ziele, Kernaufgaben und Strukturen der DRV Bund
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift, um offen konstruktiv in Dialoge zu treten sowie partnerschaftlich mit Stakeholdern u.a. mit Behörden, Aufsichtsgremien zusammenzuarbeiten
  • Besonders ausgeprägte Steuerungs- und Veränderungskompetenz zur Weiterentwicklung der Informationssicherheit z.B. beratende und überwachende Tätigkeiten in Projekten
  • Ausgeprägtes strategisches Denken, Konsequenz und Durchsetzungsstärke runden Ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen

  • Die Möglichkeit und die Herausforderung Geschäftsprozesse zu entwickeln, zu gestalten sowie Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen, sie zu motivieren und in Veränderungsprozessen zu begleiten und damit umfassende Gestaltungsmöglichkeiten sowie Handlungsspielräume zu nutzen
  • Ein breit gefächertes Programm, welches unseren Führungskräften die Möglichkeit gibt, sich für ihre Führungsaufgaben im Alltag zu stärken und gemeinsam die Zukunft unserer DRV Bund zu gestalten

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position werden wir Auswahlgespräche führen.

Vorteile

  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ansprechpartner*in

Daniela Knöbber

E-Mail: daniela.knoebber@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865 34920

Leon ist schon bei uns.

Hier ist seine Geschichte:

video
play-rounded-fill

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!