Küchengehilf*in (m/w/div)

Ort: Borkum
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 31. Januar 2023

Beschäftigung: Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 8070 - 22 - 25 - 2022

Vergütung: Entgeltgruppe 1 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Die Klinik Borkum Riff liegt am Rande der Dünen der Nordseeinsel Borkum und verfügt über 2 Indikationen (Dermatologie und Pneumologie) mit insgesamt 190 Betten. Borkum ist mit rd. 30,7 km² die bei weitem größte Ostfriesische Insel und liegt im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.

Die Klinik Borkum Riff der Deutschen Rentenversicherung Bund und die Nordseeklinik der Deutschen Rentenversicherung Rheinland bilden das Reha-Zentrum Borkum mit insgesamt 375 Rehabilitationsplätzen.

Ihre Aufgaben

  •  Sie führen Hilfs- und Reinigungsarbeiten in der Küche aus.
  •  Als Teil eines eingespielten Küchenteams sind Sie mitverantwortlich für die tägliche Versorgung unserer Rehabilitand*innen mit leckeren und gesunden Mahlzeiten.

Mit den genannten Tätigkeiten sind aufgabenspezifische körperliche Anforderungen verbunden, die eine gute physische Belastbarkeit voraussetzen.

Die Tätigkeit ist verbunden mit wechselnden Arbeitszeiten nach Dienstplan, auch am Wochenende und an Feiertagen.

Ihr Profil

  •  Für diese Tätigkeit ist keine Ausbildung erforderlich.

Haben Sie Fragen? Dann steht Ihnen Herr Brunke Conrads, Küchenchef, als fachlicher Ansprechpartner unter der Telefonnummer 04922/302-370 gerne zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • ein angenehmes Arbeitsklima in einem eingespielten Team
  • Wohn- und Verpflegungsmöglichkeit

Darüber hinaus bietet Ihnen Borkum als Insel im Hochseeklima eine intakte Natur mit einem hohen Freizeitwert sowie vielfältige Sport-, besonders Wassersportmöglichkeiten.

Weitere Informationen

Eine Nichtvollbeschäftigung ist grundsätzlich unter bestimmten Voraussetzungen nach Maßgabe dienstlicher Erfordernisse möglich.

Wir möchten darauf hinweisen, dass in unseren Reha-Zentren aufgrund der einrichtungsbezogenen Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen die Masernschutzimpfung verpflichtend und vor einer Einstellung nachzuweisen ist.

Bewerber*innen, die sich in der engeren Auswahl befinden, werden zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle
  • Betriebssportangebote

Ansprechpartner*in

Jan Lübben

Hauptsachbearbeiter (Personal) und ständiger Vertreter des Kaufmännischen Direktors

E-Mail: jan.luebben@drv-bund.de
Tel.: +494922302362

Teilen:

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!