IT-Verwaltungsmitarbeiter*innen (m/w/div)

Ort: Würzburg
|

Bewerbungsfrist: 7. Oktober 2022

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 05-094-2022

Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Das Team erfüllt Aufgaben der Koordination, Durchführung und Weiterentwicklung von Datenaustauschverfahren innerhalb und außerhalb der Deutschen Rentenversicherung. Hierunter zählt insbesondere die Wahrnehmung der Aufgaben als Kopf- und Vermittlungsstelle im Rahmen der Datenabgleichverfahren zur Aufdeckung von Sozialleistungsmissbrauch.

Ihre Aufgaben

  • Sie sind das Bindeglied zwischen Gesetz und Technik. Das heißt, Sie werten Rechtsgrundlagen aus, erstellen Anwenderforderungen und koordinieren/betreuen Datenaustauschverfahren.
  • Sie führen Maßnahmen zur Qualitätssicherung durch.
  • In diesem Zusammenhang sind Sie kompetente/r Ansprechpartner*in für die externen Sozialleistungsträger sowie die Träger der Deutschen Rentenversicherung für Fragen zu den betreuten Verfahren.

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom FH) in einem naturwissenschaftlich/technischen oder wirtschafts-/ verwaltungswissenschaftlichen Studiengang oder
  • eine vergleichbare Qualifikation, die dem Bachelorniveau entspricht.
  • Eine mehrjährige aufgabenrelevante Berufserfahrung
  • Technisches Verständnis und IT-Affinität.

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen eines großen öffentlichen Arbeitgebers.
  • Familienfreundliche, flexible und serviceorientierte Arbeitszeitmodelle.

 

Zur Besetzung der Positionen werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen ein Auswahlgespräch führen.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Ansprechpartner*in

Sabine Boeske

E-Mail: Sabine.Boeske@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865 41188

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!