IT Systemintegrator*in Basisdienste (Endpoint Protection/Antivirus) (m/w/div)

Ort: Würzburg
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 26. April 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: ab sofort

Ausschreibungsnummer: 09-013-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 10 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Wir sind das Gemeinsame Rechenzentrum der Deutschen Rentenversicherung an den Standorten Berlin und Würzburg. Wir stehen für einen sicheren und performanten Betrieb der Infrastruktur, die Erfüllung der relevanten gesetzlichen Normen, für die Planbarkeit von Kosten, für Wirtschaftlichkeit und IT-Beratung. Unseren Mitarbeitenden bieten wir effiziente Arbeitsabläufe und flexible Arbeitsformen.
Der Bereich Basisinfrastruktur ist verantwortlich für das SAN inklusive Storage, den Mainframe, das RZ-Housing, das Netz und die Datensicherung.
Unser Team Basisdienste plant, konfiguriert und administriert die Infrastruktur auf der mittleren Serviceebene.
Wir suchen eine*n neue*n Kolleg*in für den Standort Würzburg.

Ihre Aufgaben

  • Sie betreuen die server- und endgerätebezogene Sicherheitsinfrastruktur (ePO) der Legacy Würzburg Infrastruktur in der DRV Bund sowie die dezentralen ePO-Instanzen bei 5 Kund*innen mit insgesamt rund 17000 Lizenzen
  • Sie übernehmen die Verantwortung für die ePO-Administration (Endpoint Protection)
  • Sie unterstützen bei Planung und Weiterentwicklung der Sicherheitsinfrastruktur. Dies beinhaltet auch die qualifizierte Durchführung von Maßnahmen im Rahmen der Beschaffungsprozesse.
  • Zu Ihren Aufgaben zählt ebenfalls die Bereinigung und Analyse (Forensik) von Malware auf Clients und Servern sowie die Analyse von unbekannten Dateien und deren Verhalten mit der Trellix Intelligent Sandbox und von BSI gemeldeten Bedrohungen
  • Sie unterstützen bei der Erarbeitung und Umsetzung technischer Maßnahmen im ePO-System zur Unterbindung von möglichen Bedrohungslagen, welche sich aus den Analysen ergeben
  • Sie unterstützen bei der Planung, Konzeption, der Realisierung und der Dokumentation einer neuen Endpoint Protection Umgebung im Rahmen des RZ DRV Projektes
  • Sie beteiligen sich an der Erarbeitung von Wiederanlauf- und Wiederherstellungsplänen im Rahmen des Notfallmanagement für beide Endpoint Protection Umgebungen

Im Rahmen der oben beschriebenen Aufgaben nehmen Sie an der Rufbereitschaft teil (Alarmierung über Telefon, SMS, Messaging).

Aufgrund der standortübergreifenden Arbeit sind gelegentliche Dienstreisen (circa drei bis vier Mal im Jahr) innerhalb Deutschlands notwendig.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor/Diplom/FH) in der Fachrichtung IT oder einen erfolgreichen Abschluss einer vergleichbaren IT-Qualifizierung oder einen erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung im IT-Bereich oder vergleichbare praktische Erfahrung im IT-Bereich mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung im IT-Bereich
  • Sie bringen bereits Kenntnisse und Berufserfahrung im Aufgabengebiet, insbesondere im Fachgebiet der Endpoint Protection (Antivirus) mit
  • Wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich Logging, Monitoring, Fileservice, DNS und NTP
  • Ebenfalls wünschenswert sind Erfahrungen im Erkennen, Analysieren und Beheben von Fehlerzuständen in den Basisinfrastruktur-Systemen sowie erste Erfahrung in teamübergreifender Projektarbeit
  • Sie bringen die Bereitschaft zu Rufbereitschaften und Dienstreisen wie angegeben mit

Wir bieten Ihnen

  • Eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst mit allen Vorteilen einer öffentlichen Arbeitgeberin
  • Strukturierte Einarbeitung in alle fachlichen Themen des Bereichs im kollegialen Team
  • Familienfreundliche, flexible und serviceorientierte Arbeitszeitmodelle
  • Flexibles Arbeiten auch aus dem Homeoffice und die dafür erforderliche technische Ausstattung gehören für uns zum modernen Arbeiten im IT-Bereich dazu (circa ein bis zwei mal pro Woche arbeiten Sie im Büro)
  • Ein spannendes Aufgabenfeld mit großen Gestaltungsspielräumen und sehr guten internen Möglichkeiten zu Ihrer persönlichen Weiterentwicklung
  • Darüber hinaus bieten wir Ihnen vielfältige fach- und kompetenzorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagement in den Arbeitsalltag, weil uns die Gesundheit unserer Beschäftigten wichtig ist

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen ein Auswahlgespräch führen.

Da wir als Rechenzentrum der Deutschen Rentenversicherung Betreiber von kritischer Infrastruktur (KRITIS) sind, sollte die Bereitschaft bestehen, sich eventuellen Sicherheitsüberprüfungen durch die DRV Bund zu unterziehen.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • null
    Jobticket

Ansprechpartner*in

Iris Jonsson

Recruiter

E-Mail: iris.jonsson@drv-bund.de
Tel.: +49 151 67723826

Leon ist schon bei uns.

Hier ist seine Geschichte:

video
play-rounded-fill

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!