IT Sicherheitsexpert*in (m/w/div)

Ort: Würzburg
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 23. Februar 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 05-119-2023

Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Das Informationssicherheitsteam im DRV-IT-Softwarehaus verantwortet die IT-Sicherheit des Rentenversicherungssystems der DRV.
Wir veranlassen, koordinieren, unterstützen und überwachen alle sicherheitsrelevanten Tätigkeiten für die dabei genutzten Software-Systeme.

Ihre Aufgaben

  • Aktives Unterstützen und Beraten der Entwickler des DRV-IT-Softwarehauses und deren Leitung in IT-Sicherheitsfragen
  • Erstellen von Richtlinien und Sicherheitskonzepten sowie Verifizieren der umgesetzten Maßnahmen
  • Regelmäßige Teilnahme an IT-Sicherheitsüberprüfungen (Audits, Revisionen)
  • Leiten von und/oder Mitarbeiten in überregionalen Arbeits- und Projektgruppen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor, Diplom FH) im IT-Bereich oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige aufgabenrelevante Berufserfahrung im IT-Sicherheitsbereich
  • Kenntnisse der gängigen Frameworks und Methoden der Softwareentwicklung, IT-Service-Management, sowie der Informationssicherheit (z.B. BSI-200-X, COBIT, CMMI-DEV, TOGAF, ITIL)
  • Kenntnisse der im Rentenversicherungssystem eingesetzten Programmiersprachen und Entwicklungswerkzeuge wie zum Beispiel Java, Cobol, C, C++
  • Ihr Engagement unterstützt uns dabei, die Informationssicherheit bei der DRV zu stärken, und Ihr ausgeprägtes strategisches, unternehmerisches und ergebnisorientiertes Denken und Handeln sowie ein souveränes Auftreten runden Ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Ein familienorientiertes Unternehmen mit flexiblen und serviceorientierten Arbeitszeiten
  • Eine umfassende Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagement in den Arbeitsalltag.

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen ein Auswahlgespräch führen.

Die Tätigkeit ist mit Zugang zu vertraulichen Informationen verbunden. Durch die Abgabe der Bewerbung auf diese Stellenausschreibung erklärt die/der Bewerber*in ausdrücklich ihre/seine Bereitschaft zu Sicherheitsüberprüfungen (gegebenenfalls gemäß SÜG bis Ü3) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und/oder andere Behörden und dafür vollständige und wahrheitsgemäße Sicherheitserklärungen abzugeben. Es wird darauf hingewiesen, dass ein Bestehen dieser Sicherheitsüberprüfung(en) Voraussetzung für diese Stelle ist.

Im Rahmen der ausgeschriebenen Position besteht die Möglichkeit, Einfluss auf den Bereich betreffende Vergabeverfahren zu nehmen. Daher erfolgt vor Vertragsschluss eine gesonderte Sensibilisierung hinsichtlich der Compliance.

Es handelt sich um eine korruptionsgefährdete Stelle, deshalb ist die besondere Zuverlässigkeit und Integrität gewünscht.

Für die Ausübung der ausgeschriebenen Tätigkeit setzen wir Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen voraus.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • null
    Unbefristete Stelle
  • null
    Gleitzeit

Ansprechpartner*in

Antje Pinther

IT-Recruiterin

E-Mail: antje.pinther@drv-bund.de
Tel.: 0151-74581813

Leon ist schon bei uns.

Hier ist seine Geschichte:

video
play-rounded-fill

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!