IT-Anwendungsentwickler*in (m/w/div) – Visual Basic .Net / C#

Ort: Würzburg
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 17. Februar 2022

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: ab sofort

Ausschreibungsnummer: 7805-056-2021

Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Zu den Aufgaben des Geschäftsbereichs Informationsverarbeitung gehören das Betreiben der Datenstelle der Rentenversicherung (DSRV), das zentrale statistische Berichtswesen sowie die Steuerung der IT in der Deutschen Rentenversicherung. Weiterhin zählen zu den Aufgaben unter anderem die Bereiche des zentralen IT-Services, die IT-Geschäftsstelle zur Koordinierung der Programmsysteme und des Rentenzahlverfahrens, die zentrale Authentifizierungsstelle für die Rentenversicherung und die Funktion der „Zugangsstelle“ im europäischen Datenaustausch.

Kernaufgabe des Bereichs ist die Unterstützung der Prüfdienste der Rentenversicherungsträger durch maschinelle Verfahren. Hierbei werden Daten, die bei der Datenstelle der Rentenversicherung vorhanden sind, in Form von sog. Prüfhilfenlisten erzeugt und den Prüfdiensten zur Verfügung gestellt. Die Prüfhilfenlisten selbst werden nach einem komplexen Datenaustausch, unter anderem mit den einzelnen Trägern der Deutschen Rentenversicherung, sowie der bei den betroffenen Arbeitgebern beteiligten Einzugsstellen, erzeugt. Auch die Unfallversicherungsträger und die Künstlersozialversicherung sind an diesem Verfahren beteiligt. Mit Hilfe dieser Prüfhilfenlisten und hierzu eigenentwickelter Programme erfolgt die Überprüfung und ggf. Korrektur fehlerhaft abgeführter Beiträge. Ein weiterer wichtiger Verfahrensbestandteil ist die ‘elektronisch unterstützte Betriebsprüfung’ (euBP), die ebenfalls im Bereich entwickelt und betreut wird.

Ihre Aufgaben

Führungsaufgaben in der Anwendungsprogrammierung

  • Entgegennehmen von Programmiervorgaben und Aufträgen der Fachbereiche
  • Entwerfen einer Konzeption für jedes Programm/ Programmmodul
  • Dokumentieren
  • Überwachen der Einführung entwickelter oder übernommener DV-Verfahren einschließlich Funktionstests
  • Anleiten und Beraten der Mitarbeiter/innen in der Anwendungsprogrammierung

DV-Organisation

  • Entwickeln neuer DV-Verfahren oder wesentliches Ändern bestehender DV-Verfahren
  • Übernehmen vorhandener DV-Verfahren
  • Einführen neu entwickelter, geänderter oder ergänzter sowie übernommener DV-Verfahren

Anwendungsprogrammierung mit Programmieraufgaben hohen Schwierigkeitsgrades

  • Neuerstellen von Programmen
  • Herstellen der Kodierfähigkeit
  • Kodieren
  • Testen von Programmen
  • Unterstützen des Fachbereiches bei der Programmabnahme
  • Übergabe zum Produktionseinsatz an die Arbeitsvorbereitung
  • Ändern und Pflegen von Programmen
  • Anpassen an veränderte fachliche Anforderungen
  • Programmtechnische Optimierung und Beheben von Programmfehlern
  • Übernehmen fremder Programme oder fremder Programmänderungen einschließlich geringfügiger aufgabenbedingter Änderungen
  • Anpassen an die DV-technischen Bedingungen
  • Anpassen der Dokumentation/V-Modell
  • Testen der Programme und Programmänderungen
  • Übergeben zum Produktionseinsatz an die Arbeitsvorbereitung

Wir erwarten

Wir erwarten einen erfolgreichen Abschluss einer Hochschulbildung im IT-Bereich

oder

eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich mit mindestens 1-jähriger Berufserfahrung in der IT

oder
eine erfolgreich abgeschlossene vergleichbare IT-Aus- oder Fortbildung mit mindestens

1-jähriger Berufserfahrung in der IT

oder
mindestens 4-jährige Berufserfahrung im IT-Bereich.

Ferner verfügen Sie über Kenntnisse der Verfahrensabläufe und der zugrunde liegenden Anwendungssysteme (Entwicklung komplexer IT-Verfahren) einschließlich der organisatorischen Vorgaben der Systeme. Neben Kenntnissen in der Software-Entwicklung – besonders Programmierkenntnisse in mindestens einer plattformunabhängigen Programmiersprache, wie Visual Basic .Net / C# (Visual Studio) – bringen Sie auch Kenntnisse in relationalen Datenbanksystemen (z.B. SQLite) mit.

Neben der oben genannten Qualifikation erfordert die Tätigkeit ein hohes Maß an Fachwissen und Fachkönnen.

Im Zusammenhang mit der Ausübung der Tätigkeit wird die Bereitschaft zur Teilnahme an Schulungen zum Erwerb weiterer Spezialkenntnisse gegebenenfalls auch außerhalb von Würzburg erwartet.

Wir bieten

  • Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen eines großen öffentlichen Arbeitgebers.
  • gute Entwicklungsmöglichkeiten bzw. Aufstiegsmöglichkeiten
  • Wir sind ein familienorientiertes Unternehmen und bieten flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Arbeitsalltag

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Claudia Fitger
E-Mail: claudia.fitger@drv-bund.de
Tel.: 0931 6002 73 269

bei Fragen zur Bewerbung:

Konstantin König
E-Mail: konstantin.a.koenig@drv-bund.de
Tel.: 030 865 41189

Mamadou Lamine ist schon bei uns.

Hier ist seine Geschichte:

video

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!