IT-Analyst*in/Konfigurationsmanager*in (Bau und Immobilienbetrieb) (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 9. Juli 2024

Beschäftigung: Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 12-073-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 13 gehobener Dienst TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Die Aufgabenschwerpunkte der Abteilung „Immobilien“ sind die ganzheitliche Planung, Bau und Betrieb eigener und angemieteter Gebäude. Wir haben uns das Ziel gesetzt, unsere Services durchgehend und mit einer zukunftsorientierten, hoch integrativen und dem Stand der Technik entsprechende IT-Lösung bereitzustellen. Alle für einen erfolgreichen Go-live notwendigen Maßnahmen der Prozessgestaltung und Digitalisierung werden zentral in der Stabsstelle „Zukunft@12“ im Rahmen eines Programms als Multiprojektmanagement (aktuell 12 Projekte) gesteuert, davon aktuell vier Projekte im Themenbereich „Bau und Immobilienbetrieb“.

Ihre Aufgaben

  • Sie sind fachliche Ansprechpartner*in für die Umsetzung von IT-Lösungen sowie deren Einführung (Test, Abnahme, Vorbereitung Schulungen, Berechtigungskonzept, Altdatenübernahme etc.) auf Seite der Fachabteilung und arbeiten eng mit der IT-Abteilung zusammen.
  • Als Expert*in verantworten Sie die Umsetzung der fachlichen (funktionalen) Anforderungen in enger Abstimmung mit dem Geschäftsprozess- und Anforderungsmanagement der Stabsstelle. Dabei bewerten Sie u. a. die Umsetzbarkeit fachlicher (funktionaler) Anforderungen aus IT-Sicht.
  • Sie konfigurieren und optimieren die SOLL-Geschäftsprozesse der Abteilung mit Blick auf eine möglichst starke Nähe zum Standard in den eingesetzten IT-Lösungen und bewerten Altdatenbestände aus IT-Anwendungs- und Betriebssicht.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene technische Hochschulbildung (Diplom/FH, Bachelor) oder gleichwertiger Abschluss) mit unmittelbarem IT-Bezug (zum Beispiel Wirtschaftsinformatik) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker oder einer vergleichbaren Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Sie verfügen über Deutschkenntnisse auf dem Niveau mindestens C1 und haben eine hohe IT-Affinität.
  • Sie bringen nachweisbare praktische Projekterfahrung mit
  • Sie arbeiten gern in Teams und lieben die Herausforderungen eines komplexen und innovativen Programms wie „Zukunft@12“.

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante, verantwortungsvolle und unbefristete Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld, das proaktive Mitgestalten Ihres Bereiches sowie der Austausch im kollegialen Team
  • Gelebte Familienfreundlichkeit dank flexibler und serviceorientierter Arbeitszeiten

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position werden Auswahlgespräche geführt.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • null
    Unbefristete Stelle
  • null
    Verantwortung

Ansprechpartner*in

Gabriele Moritz

Personalgewinnung

E-Mail: gabriele.moritz@drv-bund.de
Tel.: +49 160 1477576

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!