IT-Administrator*in (m/w/div) im Bereich JEE Middleware (WebSphere)

Ort: Würzburg
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 19. Juni 2022

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 7805-024-2022

Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Das Dezernat 0530 „Zentrale IT-Services“ am Standort Würzburg betreibt und überwacht die gesamte IT-Infrastruktur und sämtliche IT-Verfahren der Datenstelle der Rentenversicherung (DSRV) sowie zentrale Dienste für alle Rentenversicherungsträger. Weiterhin stellen wir den gemeinsamen Internetzugang für die Rentenversicherung zur Verfügung und den Datenaustausch mit der Sozialversicherung im In- und Ausland sicher.

 

Der Bereich 0532 ist unterhalb des Dezernats angesiedelt und betreibt alle IT-Verfahren der Datenstelle.

  • Wir konzipieren und betreiben den Datenaustausch zwischen DSRV und ihren Kommunikationspartnern der nationalen und internationalen Sozialversicherung auf Basis von modernen Technologien (OSCI, EESSI) und klassischen File-Transfers.
  • Wir betreiben die zentralen JavaEE Application Server, relationale Datenbanken und weitere Anwendungen für den Betrieb der IT-Verfahren der DSRV und der Rentenversicherung.
  • Wir stellen die Applikationen zur trägerübergreifenden Collaboration, Dokumentation und Projektmanagement bereit.
  • Wir unterstützen unsere Entwickler im agilen Entwicklungsprozess durch Bereitstellung der Toolchain für DevSecOps und dem automatisierten Deployment der Anwendungen.

Ihre Aufgaben

  • Konzipieren, Implementieren, Bereitstellen und Weiterentwickeln von Middleware-Produkten in hochkomplexen IT-Umgebungen
  • Problem- und Incidentmanagement (Second Level Support)
  • Überwachung der Systeme (dazu gehören die Fehleranalyse und -behebung in besonders schwierigen Fällen)
  • Mitwirken bei der Konzeption und Entwicklung von Automatisierungs-, Überwachungs- und Alarmierungsroutinen
  • Mitarbeiten in Projekt- und Arbeitsgruppen
  • Patch- und Konfigurationsmanagement

Wir erwarten

  • eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung im IT-Bereich oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im IT- Bereich oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene vergleichbare IT-Aus- oder Fortbildung oder
  • eine mindestens 4-jährige Berufserfahrung im IT- Bereich

Das bringen Sie fachlich mit:

  • Umfassende Kenntnisse in der Administration von IBM Websphere Network Deployment oder Websphere Liberty Systemen
  • Umfassende Kenntnisse in der Installation und Konfiguration von IBM Websphere Network Deployment oder Websphere Liberty Systemen
  • Gute Kenntnisse im BSI Grundschutz
  • Grundlegende Kenntnisse von IT-Infrastrukturen und IT-Verfahren
  • Kenntnisse in mindestens einer Scriptsprache (Linux Bash, Python, Jython, Ansible)

Das bringen Sie methodisch mit:

  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Offen für neue Arbeitsweisen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Eigeninitiative

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung Ihrer beruflichen Kenntnisse und Erfahrungen.

Wir bieten

  • Wir bieten Ihnen eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte*r
  • zahlreiche Unterstützungs- und Weiterbildungsangebote sowie gute Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten
  • Mentoring-Partner während der Einarbeitungszeit
  • Arbeitsplatzsicherheit
  • Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch moderne Arbeitszeitmodelle, wie z.B. Home-Office und gleitende Arbeitszeit

 

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Ansprechpartner*in

Undine Wernicke

E-Mail: undine.wernicke@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865-34984

Mamadou Lamine ist schon bei uns.

Hier ist seine Geschichte:

video

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!