Hauptsachbearbeiter*in (Personal) und ständige*r Vertreter*in der*des Kaufmännischen Direktor*in (m/w/div)

Ort: Bad Sooden-Allendorf
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 6. August 2022

Beschäftigung: Vollzeit

Eintrittsdatum: 1. Oktober 2022

Ausschreibungsnummer: 8070-06-04-2022

Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  • Ständige Vertretung des Kaufmännischen Direktors
  • Leiten des Personalverwaltungsteams
  • Mitwirken bei der Personalbeschaffung und beim Personaleinsatz
  • Bearbeiten von Haushaltsangelegenheiten
  • Bearbeiten von Personalangelegenheiten
  • Mitwirken beim Verwalten und Vergeben von Dienst- beziehungsweise Mietwohnungen
  • Mitwirken beim Entwerfen von Stellungnahmen zu Prüfberichten des Revisionsamtes, zu Prüfanmerkungen des Bundesamtes für Soziale Sicherung (BAS) aufgrund der Aufsichtsprüfung und zu Mitteilungen des Bundesrechnungshofes über die Haushalts- und Wirtschaftsführung
  • Bearbeiten von Sonderaufgaben (hierzu gehören auch das Wahrnehmen von Ausbildungsaufgaben, das Mitarbeiten beim Qualitätsmanagement sowie das Bearbeiten von Aufgaben aus dem Bereich der IT)

Die Tätigkeit erfordert den Nachweis der Ausbildereignung nach der AEVO. Diese ist möglichst innerhalb von drei Monaten nach Beschäftigungsbeginn nachzuweisen.

Die Tätigkeit erfordert den sicheren Umgang mit den Anwendungsprogrammen z.B. Word, Excel, SAP ERP HCM.

Es handelt sich um eine besonders korruptionsgefährdete Stelle mit Leitungsaufgaben.

 

 

Wir erwarten

  • Abgeschlossene betriebswirtschaftliche oder verwaltungsorientierte Hochschulbildung mit Bachelorabschluss oder Fachhochschulabschluss (zum Beispiel Bachelor of Arts in „Betriebswirtschaft“ oder in „Öffentliche Verwaltung“) oder kaufmännische oder verwaltungsorientierte Berufsausbildung mit einer Ausbildungsdauer von mindestens 3 Jahren (zum Beispiel Sozialversicherungsfachangestellte*r oder Verwaltungsfachangestellte*r)
  • Mindestens zweijährige Berufserfahrung im Verwaltungsbereich des Öffentlichen Dienstes oder auf dem Gebiet des Personalwesens
  • Umfassende und aktuelle Kenntnisse des Arbeitsrechts oder des Tarifrechts, die nicht länger als 36 Monate zurückliegen
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Sozialversicherungsrechts und Steuerrechts
  • Besondere Zuverlässigkeit und Integrität

 

Wir bieten

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Bezahlung gemäß Entgeltgruppe 11 nach dem TV DRV-Bund
  • eine anspruchsvolle Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit einer leistungsgerechten Vergütung nach dem TV DRV-Bund  
  • großzügige Förderung der Fortbildung mit Kostenübernahme 
  • Arbeiten in einem harmonischen, kollegialen und multiprofessionellen Team
  • eine strukturierte und verlässliche Einarbeitung inkl. eines umfassenden Einarbeitungsplans

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, steht Ihnen der Kaufmännische Direktor des Reha-Zentrums Bad Sooden-Allendorf, Herr Markus Hamp, unter der Rufnummer: 05652-951-360 gerne zur Verfügung. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*in

Yvonne Reich

E-Mail: yvonne.reich@drv-bund.de
Tel.: +49 30 86 58 16 71

Teilen:

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass in unseren Reha-Zentren aufgrund der einrichtungsbezogenen Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen die Masernschutzimpfung sowie die vollständige Covid-Schutzimpfung verpflichtend sind und vor einer Einstellung nachzuweisen sind.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!