Hauptdezernent*in (m/w/div)

Ort: Brüssel
|

Bewerbungsfrist: 25. Februar 2021

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 78S4-001-2021

Vergütung: Entgeltgruppe 15 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

Für unsere Stabsstelle Koordinierung und Compliance suchen wir am Standort Brüssel (Belgien) zur Besetzung einer unbefristeten Vollzeitstelle eine engagierte Persönlichkeit.

Ihre Aufgaben:
• Beobachten und Analysieren aktueller Entwicklungen der europäischen Sozialpolitik und des europäischen Sozialrechts einschließlich anderer für die Deutsche Sozialversicherung relevanter Rechtsgebiete mit Europa- beziehungsweise internationalem Bezug
• Beschaffen von Informationen über relevante Rechtsetzungsvorhaben und sonstige Aktivitäten auf europäischer Ebene einschließlich entsprechender Beratungstermine/ -ergebnisse der damit befassten EU-Organe und Gremien sowie über Verfahren beim Europäischen Gerichtshof
• Auswerten von Rechtsprechungen des Europäischen Gerichtshofs und von Fachliteratur
• Stellung nehmen zu aktuellen sozialpolitischen und rechtlichen Entwicklungen sowie Reformvorhaben mit Europabezug
• Entwerfen von gemeinsamen Positionspapieren der Deutschen Sozialversicherung, von Stellungnahmen zu Konsultationen der Europäischen Kommission etc., Abstimmen der Entwürfe mit den Mitgliedsorganisationen
• Beobachten, Analysieren und Bewerten von Entwicklungen und Reformen in ausländischen Systemen der Alterssicherung
• Darstellen sozialpolitischer und fachrechtlicher Positionen in Publikationen der Europavertretung und sonstigen Veröffentlichungen
• Mitarbeit in der Fachgruppe für Europäische Sozialpolitik der Deutschen Sozialversicherung Arbeitsgemeinschaft Europa e.V. (DSVAE)
• Mitarbeit in Gremien europäischer Organisationen (zum Beispiel European Social Insurance Plattform – ESIP)
• Teilnehmen an und Vertreten der Positionen der Deutschen Sozialversicherung in Fachveranstaltungen im In- und Ausland, Halten von Vorträgen
• Herstellen und Pflegen von fachlichen Kontakten zu Ansprechpartner*innen auf europäischer und nationaler Ebene

Die Tätigkeit erfordert ein gewandtes und sicheres Auftreten, um die DRV Bund auch nach außen überzeugend vertreten zu können sowie zu bestimmten Zeiten Flexibilität in Bezug auf unregelmäßige Arbeitszeiten und die Bereitschaft, sich in angrenzende Themengebiete binnen angemessener Zeit einzuarbeiten – besonders im Hinblick auf Verbindungen zum nationalen Recht.

Die Tätigkeit ist mit häufigen Dienstreisen und Vortragstätigkeiten im In- und Ausland verbunden.

Wir erwarten

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder gleichwertiger Abschluss) in einer wirtschaftswissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen, rechtswissenschaftlichen, verwaltungswissenschaftlichen oder technischen Fachrichtung oder vergleichbare Abschlüsse, die zu einer Tätigkeit im höheren Dienst der Öffentlichen Verwaltung befähigen bzw. qualifizieren
  • Theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Anwendung des Rechts der Sozialversicherung und angrenzender Rechtsgebiete
  • Nachweisbare sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und Französisch in Wort und Schrift

Wir bieten

  • Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit allen Vorteilen eines großen öffentlichen Arbeitgebers.
  • Wir sind ein familienorientiertes Unternehmen und bieten flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten.
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Arbeitsalltag
  • Reisekosten, Umzugskostenvergütung sowie Trennungsgeldleistungen und Unterbringungskosten werden nach Maßgabe der entsprechenden rechtlichen Bestimmungen gewährt
  • Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 15 des TV DRV-Bund (entspricht TVöD). Die tarifliche Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang.

 

Vorteile

  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Dr. Monika Rahn
E-Mail: Dr.Monika.Rahn@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865-89230

bei Fragen zur Bewerbung:

Daniela Knöbber
E-Mail: daniela.knoebber@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865 34920

Teilen:

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!