Gremienkoordinator*in (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 25. Juli 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 16-019-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Die Abteilung 16 „Unternehmenssicherheit“ nimmt als zentraler Dienstleister der DRV Bund Aufgaben der IT- und physischen Sicherheit, des Schutzes personenbezogener Daten, des Geheimschutzes und Notfallmanagements sowie Grundsatz- und Querschnittsaufgaben war.

 

Das Dezernat Sicherheitsmanagement verantwortet den Schutz der Beschäftigten und der Liegenschaften der DRV Bund, das Business Continuity Management der kritischen Dienstleistungen der DRV Bund sowie die abteilungsinterne Umsetzung des IT-Grundschutzes

Ihre Aufgaben

  • Sie organisieren, koordinieren und steuern selbständig die DRV trägerübergreifende Expert*innengruppe Business Continuity Management (EGBCM)
  • In fachlicher und organisatorischer Hinsicht unterstützen Sie die Leitung der EGBCM
  • Sie koordinieren, steuern und entwickeln die Kommunikation und das Wissensmanagement der EGBCM
  • Sie organisieren, halten und bereiten Veranstaltungen, Workshops, Vorträge sowie Präsentationen vor
  • Die selbständige Moderation von komplexen Projekt- und Arbeitsgruppen, das Durchführen von Workshops sowie die Vorbereitung von Sitzungen der EGBCM runden das Aufgabengebiet ab

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine abgeschlossenen (Fach-) Hochschulbildung (Bachelor oder Diplom FH), eine gleichwertige Qualifikation (z.B. Sozialversicherungsfachwirt*in) oder eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische, büro- oder verwaltungsorientierte Berufsausbildung oder eine vergleichbare Fortbildung oder Qualifikation
  • Sie verfügen über mehrjährige aktuelle Berufserfahrung im Bereich Organisation und Koordination
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Softwareanwendungen (z.B. MS-Office, HCL-Notes, Datenbanken)
  • Ein sicheres und souveränes Auftreten sowie die Fähigkeit, auch komplexe Sachverhalte adressatengerecht zu kommunizieren zeichnen Sie aus
  • Ihre hohe Problemlösungskompetenz und ihr Koordinierungsvermögen setzen Sie zielführend  und ergebnisorientiert ein
  • Ein ausgeprägtes Organisationstalent sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative runden Ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit allen Vorteilen eines großen öffentlichen Arbeitgebers
  • Die Möglichkeit, auch im Home-Office tätig zu sein
  • Ein familienorientiertes Unternehmen mit flexiblen und serviceorientierten Arbeitszeiten      
  • Eine umfassende Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Stelle werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen Auswahlgespräche – in Verbindung mit einer Arbeitsprobe – führen.

Die Tätigkeit beinhaltet ggf. Dienstreisen im kleinen Umfang.

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • null
    Unbefristete Stelle
  • null
    Verantwortung

Ansprechpartner*in

Anja Sperling

E-Mail: anja.sperling@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865-33046

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!