Finanzbuchhalter*in (m/w/div)

Ort:
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 4. Juni 2024

Beschäftigung: Vollzeit

Eintrittsdatum: 1. Juli 2024

Ausschreibungsnummer: 8070-01-16/2024

Vergütung: Entgeltgruppe 9b TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

Sie bearbeiten Angelegenheiten der Finanzbuchhaltung (hierzu gehören insbesondere das Feststellen und Kontieren von Rechnungsbelegen, Überwachen des Zahlungsverkehrs einschließlich Durchführen des (außergerichtlichen) Mahnverfahrens, Feststellen und Abrechnen von med. und sonstigen Nebenleistungen, Erstellen von (Quartals-) Berichten, Überwachen der Haushaltsmittel und wirken beim Aufstellen des Wirtschafts- und des Investitionsplans mit.

Sie erstellen Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Wirken beim Entwerfen von Stellungnahmen zu Prüfungsberichten des Revisionsamtes, zu Prüfanmerkungen des Bundesamtes für Soziale Sicherung aufgrund der Aufsichtsprüfung sowie zu Mitteilungen des Bundesrechnungshofes mit.

In Ihren Aufgabenbereich fällt die Unterstützung der Klinikleitung beim Bearbeiten von Angelegenheiten des Vertrags- und Versicherungswesens.

Es handelt sich um eine besonders korruptionsgefährdete Stelle, so dass wir eine besondere Zuverlässigkeit und Integrität voraussetzen.

Ihr Profil

Die Tätigkeit erfordert den sicheren Umgang mit den Anwendungsprogrammen Word, Excel und Wilken ERP.

Sie verfügen über eine abgeschlossene kfm. Berufsausbildung mit einer Ausbildungsdauer von mind. drei Jahren oder eine gleichwertige Qualifikation.

 

Wir bieten Ihnen

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Home Office
  • null
    Unbefristete Stelle
  • Betriebssportangebote

Ansprechpartner*in

Marion Lauber

HSB Personal

E-Mail: marion.lauber@drv-bund.de
Tel.: 07931-591367

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!