Expert*in im Anforderungsmanagement (m/w/div)

Ort: Würzburg
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 29. Juni 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: ab sofort

Ausschreibungsnummer: 05-056-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 13 gehobener Dienst TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Die Abteilung „Informationsverarbeitung“ am Standort Würzburg koordiniert die
Informationstechnologie in der Deutschen Rentenversicherung. Ebenso werden
die IT-Verfahren der Datenstelle der Rentenversicherung (DSRV) und weitere
zentrale IT-Dienste hier entwickelt, betrieben und überwacht. Zu den Aufgaben
des Bereichs gehören die Verantwortung und die zentrale Koordination der
strategischen IT-Managementaufgaben der Abteilung im Sinne der
organisatorischen Agilität und des Lean Portfolio Managements, wie sie im
SAFe-Rahmenwerk verankert sind.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützen des Portfoliomanagements beim Umsetzen der Strategien
    innerhalb der Abteilungen
  • Unterstützen beim Aufbau und Pflege eines Servicekatalogs nach ITIL sowie
    Begleitung des Risikomanagements bzw. Koordination der Ressourcen
  • Initiale Erfassung und Aufbereitung neuer Themen, die Begleitung von
    Lösungsdesign oder das Extrahieren und Formulieren klarer, messbarer und
    testbarer Anforderungen
  • Voranbringen der agilen Arbeitsweise in der Abteilung im Rahmen
    des Anforderungsmanagements
  • Zentralisieren, Standardisieren und Definieren von internen
    Geschäftsprozessen und Abläufen

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene (Fach-)Hochschulbildung im IT- Bereich
    (beispielsweise der Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik,
    Mathematik oder eines anderen einschlägigen Studiums mit
    informationstechnischen Schwerpunkten) oder eine abgeschlossene
    Berufsausbildung im IT-Bereich oder eine gleichwertige Qualifikation (zum
    Beispiel IT-spezifische Qualifizierung) oder vergleichbare mehrjährige
    praktische Erfahrung im IT-Bereich
  • Mehrjährige aufgabenrelevante Berufserfahrung im IT-Bereich
  • Umfassende Kenntnisse und praktische Erfahrungen in agilen Methoden
    und der Skalierung agiler Entwicklungsprozesse, idealerweise mit SAFe
  • Umfassende Kenntnisse und praktische Erfahrungen in ITIL sind
    wünschenswert
  • Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, eine ausgeprägte
    Kundenorientierung, eine strukturierte Arbeitsweise sowie ein strategisches
    und ganzheitliches Denken runden Ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer
    großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Eine strukturierte Einarbeitung und gute Fort-, Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Familienfreundliche, flexible und serviceorientierte Arbeitszeitmodelle
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die
    praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
    in den Arbeitsalltag

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Positionen werden wir mit den qualifiziertesten
Bewerber*innen ein Auswahlgespräch führen.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Mobiles Arbeiten
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*in

Paul Adler

IT Recruiter

E-Mail: paul.adler@drv-bund.de
Tel.: 0151 74581819

Schreiben Sie mir bei:

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!