Expert*in Anwendungsentwicklung (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 19. Juli 2024

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 11-055-2024

Vergütung: Entgeltgruppe 13 gehobener Dienst TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Unser Bereich ist innerhalb der IT-Abteilung der Deutschen Rentenversicherung Bund für die Planung, Entwicklung und Pflege von IT-gestützten, ablauforganisatorischen Anwendersystemen insbesondere für die Leistungsabteilungen und angrenzende Bereiche verantwortlich.
Schwerpunkte unserer Tätigkeit sind die Bereitstellung und der Support zu verschiedensten Anwendungen im Rahmen von Geschäftsprozessen der Leistungsabteilungen sowie die Analyse von Fehlern unter anderem auch im Kontext von Folgeanwendungen, die am Geschäftsprozess beteiligt sind.
Neben der Betreuung und Weiterentwicklung bestehender Anwendungssysteme stellt die Modernisierung und die Umstellung auf neue, zukunftsorientierte Technologien sowie das Vorantreiben der Digitalisierung eine zentrale Herausforderung für die nächsten Jahre dar.

Ihre Aufgaben

  • Koordinieren und Realisieren hochkomplexer Softwareentwicklungsprozesse (beispielsweise Durchführen fachlicher Anforderungsanalysen, Konzipieren, Planen und Steuern der Prozesse, Konzipieren und Koordinieren von Qualitätssicherungsmaßnahmen)
  • Analysieren komplexer Fehlerkonstellationen mit hoher Auswirkung auf der Kundenseite (beispielsweise Identifizieren und Einbeziehen weiterer betroffener IT Bereiche sowie Vorgeben von Lösungsschritten)
  • Vertreten der Teamleitung und des Teams/Bereichs bei Sonderaufgaben
  • Verantworten und Sicherstellen der Funktionsfähigkeit für betreute Verfahren/Fachdienste/Informationssystembausteine/ Softwarekomponenten für das Rentenzahlverfahren
  • Koordinieren und Analysieren bei Eskalationen/Störungen im IT-Betrieb und in der Entwicklungsumgebung
  • Einleiten von und Mitwirken bei Verfahrens- und Prozessoptimierungen
  • Fachliches Beraten der Anwendungsentwickler*innen im IT-Bereich
  • Automatisiertes Durchführen von Funktional- und Regressions-Tests

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor, Diplom FH) im IT-Bereich oder eine gleichwertige Qualifikation (zum Beispiel IT-spezifische Qualifizierung) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich
  • Langjährige aufgabenrelevante Berufserfahrung
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse und praktische Erfahrung mit einer der aufgabenrelevanten Programmiersprachen COBOL oder Java
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit dem Betriebssystem Linux und der mittleren Serverebene
  • Erfahrungen mit der Versionsverwaltung Git sind erforderlich
  • Kenntnisse der relevanten Rechts- und Fachgebiete sowie der Produkte
  • Neben einer hohen Entscheidungskompetenz runden Kommunikationsstärke, Koordinationsfähigkeit und eine ausgeprägte Teamfähigkeit Ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Eine strukturierte Einarbeitung und umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Familienfreundliche, flexible und serviceorientierte Arbeitszeitmodelle
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Arbeitsalltag

Weitere Informationen

Zur Besetzung der Position werden wir mit den qualifiziertesten Bewerber*innen ein Auswahlgespräch führen.

Es handelt sich um eine korruptionsgefährdete Stelle, deshalb ist die besondere Zuverlässigkeit und Integrität gewünscht.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Ansprechpartner*in

Undine Wernicke

E-Mail: undine.wernicke@drv-bund.de
Tel.: +49 151 73049626

Mamadou Lamine ist schon bei uns.

Hier ist seine Geschichte:

video
play-rounded-fill

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!