Dozent*in Betriebsprüfdienst (m/w/div) Berlin

Ort: Berlin, Rohrdamm
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 7. Dezember 2023

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: 1. Juni 2024

Ausschreibungsnummer: 21-040-2023

Vergütung: Entgeltgruppe 13 gehobener Dienst TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Die Deutsche Rentenversicherung Bund ist ein Grundpfeiler der sozialen Sicherung in Deutschland. Der von ihr verantwortete Fachbereich Sozialversicherung der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung stellt mit seinen Absolvent*innen den Nachwuchs an Expert*innen zur Erledigung der
vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben der Rentenversicherungsträger sicher. Die Hochschule des Bundes ist mit insgesamt 10 Fachbereichen ein wesentlicher Bestandteil der verwaltungsinternen Studiengänge an Bundesbehörden.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen Präsenz- und Online-Lehrveranstaltungen – auch unter Einsatz von digitalen und multimedialen Lehrmethoden – im Studiengang Sozialversicherungsrecht LL.B. im Studienfach Prüfdienst durch und bereiten diese entsprechend vor
  • Dabei sind Sie für das Konzeptionieren und Gestalten von Lehrstrecken und Prüfungsaufgaben verantwortlich, erstellen aktuelle Lehrmaterialien (unter anderem auch für unsere digitale Lernplattform) und passen diese laufend an sich verändernde Rahmenbedingung an (Gesetzesänderungen, neue methodisch-didaktische Anforderungen und anderes)
  • Sie führen mündliche und schriftliche Modulprüfungen durch und bewerten die Prüfungsleistungen der Studierenden. Dazu gehört auch die Begleitung, Betreuung und Bewertung von Bachelorarbeiten
  • Darüber hinaus arbeiten Sie mit Kolleg*innen, der Verwaltung, dem Team der wissenschaftlichen Leitung und weiteren Ansprechpartner*innen zusammen, nehmen an Besprechungen und Arbeitsgruppen teil und arbeiten in Hochschulgremien (Fachbereichsrat, Evaluationskommission, Senat und so weiter) mit

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung
    (Bachelor, Diplom-FH) vorzugsweise der Fachrichtung Sozialversicherung
  • Sie können sowohl mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet des
    Prüfdienstes und pädagogische Fähigkeiten in der Vermittlung fachberuflicher
    Inhalte vorweisen
  • Aktuelle Kenntnisse im Versicherungs-, Beitrags- und Melderecht der gesetzlichen Sozialversicherung und Einkommenssteuerrecht bringen Sie mit
  • Für die Position sind didaktische Fähigkeit, exzellente Kommunikationskompetenz, ausgeprägte Motivationsfähigkeit und ein souveränes Auftreten von entscheidender Bedeutung
  • Zudem besitzen Sie die Leidenschaft Ihre Berufung und Freiheit in der Lehre auszuleben sowie bestehen die Möglichkeiten, selbstbestimmt zu arbeiten und die Verantwortung für unsere Studierenden zu übernehmen

Wir bieten Ihnen

  • Die Möglichkeit, selbstständig in einem sich ständig ändernden Umfeld Ihre Kenntnisse und Erfahrungen einzubringen, sich aktiv an digitalen Veränderungsprozessen zu beteiligen und im Austausch mit den Studierenden Ihre pädagogischen Fähigkeiten anwenden zu können
  • Die Einarbeitung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit unserem qualifizierten
    Dozententeam
  • Ein inspirierendes und motivierendes Arbeitsumfeld an einer renommierten
    Bildungseinrichtung wird Sie begeistern
  • Profitieren Sie von unseren zahlreichen Fortbildungsmöglichkeiten und
    entwickeln Sie sich sowohl fachlich als auch persönlich stetig weiter
  • Es bietet sich die Gelegenheit, aufstrebende Talente in der öffentlichen
    Verwaltung zu fördern und auf ihren Karriereweg bestmöglich vorzubereiten

Weitere Informationen

Für die Auswahl zur Besetzung der Position ist nach Prüfung der formalen Voraussetzungen die Durchführung einer Probelehrveranstaltung mit anschließendem Gespräch vor der Berufungskommission und dem Fachbereichsrat ausschlaggebend.

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse
entgegen.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • null
    Unbefristete Stelle
  • null
    Herausforderungen

Ansprechpartner*in

Dena Nadalipour

Recruiterin

E-Mail: jobs@drv-bund.de
Tel.: 015152816886

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!