Datenbankadministrator*innen – Oracle Database, MS SQL Server (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 31. März 2021

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 7811-037-2020

Vergütung: Entgeltgruppe 9b bis 11 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

Sie bearbeiten schwierige Fachaufgaben zum Implementieren, Bereitstellen und Administrieren von Datenbanken. Zudem überwachen Sie die Datenbankinfrastruktur (dazu gehören u. a. auch Fehleranalyse und –behebung in schwierigen Fällen).

In diesem Zusammenhang nehmen Sie nachstehende Tätigkeiten wahr:

  • Betrieb von Datenbanken und Datenbank-Anwendungen (IT-Systemadministration)
  • Steuerung der Betriebsabläufe (Jobsteuerung)
  • Installieren, Konfigurieren und Warten von Datenbanken unter Einhaltung der einschlägigen BSI-konformen Regelungen zur IT-Sicherheit sowie Überwachen von Techniker*inneneinsätzen
  • Problemanalyse- und Fehlerbehandlung im Datenbankumfeld
  • Überwachung der Datenbankinfrastruktur in Hinblick auf Systemverfügbarkeit, -leistung und -kapazität
  • Planung, Konzeption und Dokumentation von IT-Betriebsabläufen, IT-Betriebshandbüchern und Systemeinsätzen
  • Mitarbeit in Projekten und temporären Arbeitsgruppen

Wir erwarten

  • eine erfolgreich abgeschlossene Hoch- oder Fachhochschulausbildung im IT-Bereich
  • oder eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich mit mindestens 1-jähriger Berufserfahrung in der IT
  • oder eine erfolgreich abgeschlossene vergleichbare IT-Aus- oder Fortbildung mit mindestens 1-jähriger Berufserfahrung in der IT
  • oder eine mindestens 4-jährige Berufserfahrung im IT-Bereich

Insbesondere verfügen Sie über Detailkenntnisse und entsprechende praktische Erfahrungen auf den folgenden Gebieten:

  • Installation, Administration und Konfiguration von Oracle- und MS SQL-Datenbank-Systemen
  • Kenntnisse der IT-Systeme und Geräte sowie der dazugehörigen Software, Protokolle und Normen im Verantwortungsbereich (hier: Datenbankabfragesprache SQL, PL/SQL, Oracle Enterprise Manager, Überwachungswerkzeug Check_MK, Jobsteuerungswerkzeug Automic (UC4))
  • Erkennen, Analysieren und Beheben von Fehlerzuständen in den IT- Systemen des Verantwortungsbereiches (Oracle-Datenbank-Systeme, Abläufe von SQL-Scripten, Unix/Linux-Shell-Scripten und Automic-Jobplänen)
  • Kenntnisse der Betriebssysteme von Clients und Servern (hier: Windows 10, MS Windows Server, MS SQL Server, UNIX / LINUX)

Neben der fachlichen Qualifikation erfordert die Tätigkeit eine ausgeprägte Fähigkeit, Probleme zu erkennen, Problemstellungen zu analysieren und aus eigenem Antrieb zu lösen. 

Die Tätigkeit ist mit Schichtdienst und Teilnahme an der Rufbereitschaft im Rahmen einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung, in dringenden Fällen auch außerhalb der geregelten Arbeitszeit (an den Wochenenden), verbunden.

Wir bieten

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • ein tarifvertraglich garantiertes Gehaltspaket sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Wir sind ein familienorientiertes Unternehmen und bieten flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten und ein kollegiales Arbeiten im Team. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich nach Maßgabe dienstlicher Erfordernisse möglich.
  • 30 Tage Urlaub, jährliche Sonderzuwendung sowie eine minutengenaue Arbeitszeiterfassung und die Möglichkeit des Freizeitausgleichs für Überstunden
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Arbeitsalltag.

Vorteile

  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • null
    Verantwortung

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Silvio Masal
Bereichsleitung
E-Mail: silvio.masal@drv-bund.de
Tel.: +49 030 865 32791

bei Fragen zur Bewerbung:

Janette Watzig
E-Mail: janette.watzig@drv-bund.de
Tel.: 030 865- 41606

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!