Betriebsprüfer*in (m/w/div) im Außendienst (Homeoffice), Prüfbezirk 63, Amtssitz Ansbach

Ort: Ansbach
| Prüfbüro

Bewerbungsfrist: 7. Juli 2021

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 7823-003-2021

Vergütung: Entgeltgruppe 10 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

Für unseren Prüfbezirk 63 suchen wir eine/n Betriebsprüfer*in am Amtssitz Ansbach.

  • Sie führen Betriebsprüfungen bei Arbeitgebern einschließlich der Schlussbesprechung im Umkreis des Amtssitzes durch
  • Sie führen Schlussprüfungen wegen Insolvenz beziehungsweise Betriebsstilllegung durch
  • Sie beraten Arbeitgeber/Steuerberater*innen in sozialversicherungsrechtlichen Fragen
  • Sie stimmen sich mit Versicherungsträgern, anderen Dienststellen und Verbänden ab
  • Sie erarbeiten und halten Fachvorträge

Wir erwarten

  • ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium für den gehobenen
    nichttechnischen Verwaltungsdienst oder Betriebswirtschaftslehre mit dem
    Schwerpunkt Steuern oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte/r mit mind. 12-monatiger Berufserfahrung
    im Bereich Versicherungs- und Beitragsrecht oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellte/r
    mit mind. 12-monatiger Berufserfahrung oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene kaufm. Ausbildung mit mind. 3-jähriger
    Berufserfahrung in der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung oder in der
    Firmenkundenberatung einer Krankenkasse
  • besondere Integrität und eine starke Identifikation mit sozialrechtlichen Normen
  • den Besitz des Führerscheins der Klasse B und Bereitschaft zum regelmäßigen Führen eines PKW zu dienstlichen Zwecken
  • Begründung Ihres Wohnsitzes am Amtssitz oder im Umkreis von max. 30 Kilometern Straße zur Stadtgrenze mit Ablauf der Probezeit
  • eine ausgeprägte Kundenorientierung sowie Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten

  • eine selbstorganisierte und -verantwortete Tätigkeit mit allen Vorteilen einer öffentlichen Arbeitgeberin
  • 30 Tage Urlaub zzgl. möglicher 5 Tage Bildungsurlaub
  • Unterstützung bei der Einarbeitung in die neuen Tätigkeiten durch Schulungen
  • Vor- und Nachbereitung Ihrer Betriebsprüfungen im Homeoffice am Wohnsitz und damit die Möglichkeit Ihren Wohnsitz zum Dienstsitz zu erklären sowie Fahrten von dort zu den Prüforten während der Arbeitszeit erledigen zu können
  • mindestens ein Tag pro Woche ausschließlich im Homeoffice
  • eine attraktive Kilometerpauschale oder die Nutzung eines Dienst-Kfz
  • eine Ausstattung und monatliche Aufwandsentschädigung für Ihr Arbeitszimmer

Diese Stellenausschreibung hat zum Ziel, zusätzliches Personal für den Außendienst der Abteilung Prüfdienst der Deutschen Rentenversicherung Bund zu gewinnen, weshalb sie sich ausschließlich an externe Bewerber*innen richtet.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte ausschließlich mit unserem Bewerbungsassistenten, über den “Jetzt bewerben!” Button hier auf unserer Karriereseite. Die Generierung des Verifizierungscodes kann bis zu 20 Minuten in Anspruch nehmen. Die Reiter Ausbildung (2) und Berufserfahrung (3) müssen nicht ausgefüllt werden. Wenn Ihre Bewerbung für mehrere Amtssitze berücksichtigt werden soll, können Sie im Reiter Fragebogen (5) entsprechende Angaben machen. Mehrfachbewerbungen sind bitte zu vermeiden! Für Ihre Bewerbung benötigen Sie ein Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf und Ihre (Arbeits-)Zeugnisse, bestenfalls im pdf-Format.

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Home Office
  • Mobiles Arbeiten
  • null
    Unbefristete Stelle

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Rüdiger Frank
Fachabteilung
E-Mail: ruediger.frank@drv-bund.de
Tel.: 0361/6539020

bei Fragen zur Bewerbung:

Alan Zutz
E-Mail: alan.zutz@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865 34082

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!