Beschäftigte*n im Schreibdienst für Ärzt*innen (m/w/div)

Ort: Bad Aibling
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 27. September 2022

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: ab sofort

Ausschreibungsnummer: 8070-08-19-2022

Vergütung: Entgeltgruppe 3 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Das Rehabilitations-Zentrum Bad Aibling liegt im oberbayerischen Alpenvorland. Die Klinik Wendelstein verfügt über 253 Betten und die Rheumaklinik über 145 Betten zur Rehabilitation von Patient*innen mit entzündlich-rheumatischen, degenerativen und weichteilrheumatischen (Fibromyalgiesyndrom) Erkrankungen des Bewegungsapparates, auch im AHB-Verfahren.  Wir behandeln Rehabilitand*innen mit Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes (entzündliche Polyarthropathien und Spondylopathien).

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgaben

  • Sie führen Schreibarbeiten nach Diktat oder schriftlicher Vorlage aus.
  • In Ihren Aufgabenbereich fallen auch das Ausführen von einfachen Büro- und Registraturarbeiten.

Die Tätigkeit erfordert den sicheren Umgang mit dem PC (z. B. Word, Excel).

Die Tätigkeit ist verbunden mit dem Lesen und Schreiben medizinischer Fachbegriffe.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über nachgewiesene Schreibfertigkeiten mit einer Anschlagszahl von mindestens 150 Anschlägen pro Minute.

Wir bieten Ihnen

In unserem Reha-Zentrum erwartet Sie ein engagiertes Team für den kollegialen Austausch.

Wir unterstützen Sie bei Fort- und Weiterbildungen.

Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach dem Tarifvertrag der Deutschen Rentenversicherung Bund (TV DRV-Bund).

Haben Sie Fragen? Dann steht Ihnen unsere Sekretärin des ärztlichen Direktors Frau Sennes unter der Tel.-Nr. 08061-27161 gerne zur Verfügung.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Betriebssportangebote
  • null
    Parkplatz

Ansprechpartner*in

Franziska Gropp

SB Personal und Entgelt

E-Mail: franziska.gropp@drv-bund.de
Tel.: +498061-27276

Teilen:

Wir möchten darauf hinweisen, dass in unseren Reha-Zentren aufgrund der einrichtungsbezogenen Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen die Masernschutzimpfung sowie die vollständige Covid-Schutzimpfung verpflichtend sind und vor einer Einstellung nachzuweisen sind.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!