Bereichsleiter*in (m/w/div) IT-Accountmanagement

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 30. August 2022

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 11-081-2022

Vergütung: Entgeltgruppe 14 TV EntgO-DRV

Tätigkeitsbereich

Unser Bereich ist innerhalb der IT-Abteilung für das Kundenbeziehungs-management verantwortlich – Kund*innen in diesem Sinne sind die Abteilungen und Stabsbereiche der DRV Bund. Schwerpunkte unserer Tätigkeit sind die Analyse und Bewertung von Geschäftsprozessoptimierungen und neuen Bedarfen, die Abstimmung mit unseren Kund*innen zu strategischen IT-Vorhaben & Planungen, die Beratung zu möglichen IT-Lösungen und deren Wertbeitrag sowie ein aktives Erwartungsmanagement mit unseren Kund*innen. Wir definieren Standards für und koordinieren das fachbezogene Anforderungs-management und unterstützen in der Strategie- und IT-Serviceportfolio-Entwicklung.

Ihre Aufgaben

  • Laufende Weiterentwicklung der Account- und Anforderungsmanagement Funktion der IT-Abteilung der DRV Bund
  • Management der Kundenbeziehungen, -erwartungen und Kundenanforderungen
  • Beratung der Abteilungsleiter*innen und des Direktoriums bzgl. Kundenerwartungen an die IT und Herbeiführung von Entscheidungen hausweiter Relevanz
  • Erarbeitung von strategischen, zukunftsorientierten IT-Maßnahmen zur Bündelung der Bedienung von Kundenbedürfnissen
  • Enge Kooperation mit der/m Dezernatsleitenden „IT-Steuerung“ bei der Entwicklung der Strategie der IT-Abteilung
  • Enger Austausch mit der Abteilungsleitung bzgl. der strategischen Ausrichtung zur Liefertiefe und zum Servicespektrum der IT-Abteilung
  • Prozessverantwortung für den Accountmanagementprozess und den Anforderungs-managementprozess
  • Steuerung der Arbeitsverteilung im Bereich und die Aufgaben der Accounter*innen
  • Verantwortlich für die Auswahl und den Einsatz eines entsprechenden CRM Tools zum Management der Kundenerwartungen und zur Steuerung von Kundenzufriedenheitsanalysen
  • Erste/r Ansprechpartner*in für abteilungs-/trägerübergreifende Vorhaben und Projekte bzgl. erforderlicher IT-Unterstützung durch die IT-Abteilung

Wir erwarten

  • Abgeschlossene Hochschulbildung (Master oder vergleichbar) im Bereich der Wirtschafts-wissenschaften, idealerweise mit IT-Bezug
  • Langjährige Berufserfahrung mit Führungsverantwortung
  • Sie verfügen über ein solides IT-Grundverständnis
  • Wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen im Projekt -und Accountmanagement
  • Kommunikationsstärke und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte auf den Punkt zu bringen, zeichnen Sie aus
  • Ein ausgeprägtes strategisches, unternehmerisches und ergebnisorientiertes Denken und Handeln, ein souveränes Auftreten sowie eine sehr gute Koordinationsfähigkeit runden Ihr Profil ab

Wir bieten

  • Mit einem breit gefächerten Programm wird unseren Führungskräften die Möglichkeit gegeben, sich für ihre Führungsaufgaben im Alltag zu stärken und gemeinsam die Zukunft unserer Deutschen Rentenversicherung Bund zu gestalten
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen eines großen öffentlichen Arbeitgebers
  • Ein familienorientiertes Unternehmen mit flexiblen und serviceorientierten Arbeitszeiten
  • Eine umfassende Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Arbeitsalltag

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Ansprechpartner*in

Julia Mann

E-Mail: julia.mann@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865-41661

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!